Das Hans-Böckler-Haus ist wieder Jugendzentrum

Quelle: Stadt Hanau/Moritz Göbel

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Team des Jugendzentrums Hans Böckler lädt am Freitag, 5. Juli, von 16 bis 19 Uhr zum Tag der offenen Tür zum Sandeldamm 19 in der Hanauer Innenstadt ein.

Anzeige


Neugierige und Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über die Angebote und Arbeit im Haus zu informieren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein weiteres reines Jugendzentrum - neben dem "JUZ k-town in Kesselstadt - in der Innenstadt anzubieten und die Jugendarbeit in der Innenstadt zu überprüfen und neu zu konzipieren, steht im Teil-Jugendhilfeplan, den die Stadtverordnetenversammlung im September 2022 beschlossen hatte.

"Der Auftrag durch den Teil-Jugendhilfeplan kam zum richtigen Zeitpunkt. Nach einer kurzen Konzeptionsphase innerhalb des Jugendamtes ist die Neuausrichtung geplant und umgesetzt worden. Denn das ehemalige Jugendbildung- und Kulturzentrum Hans Böckler ist als reines Jugendzentrum durchaus geeignet, wenn man an einigen Stellschrauben dreht", erklärt Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri. Das Fundament des Jugendzentrums ist der offene Treff als ein niedrigschwelliges Angebot. "Hier nimmt sich das Team des JUZ Hans Böckler Zeit für Spiel und Spaß für und mit den Jugendlichen, genauso, wie für Sorgen und Nöte, die die Jugendliche an das Team herantragen", so Robert Schäfer, Leiter des JUZ Hans Böckler.

Derzeit findet der offene Treff montags, mittwochs und donnerstags von 17 bis 20 Uhr statt. Montags und donnerstags für die Altersgruppe 14 bis 18 Jahre, mittwochs ein Juniortreff für die Altersgruppe 10 bis 14 Jahre, sowie ein inklusiver Treff. Des Weiteren trainieren die Breakdancer des JUZ Hans Böckler (Hanauer City Breaker) mittwochs von 17 bis 22 Uhr im Jugendzentrum. Neugierige und Interessierte sind herzlich willkommen.

Ein Alleinstellungsmerkmal des neuen Jugendzentrums ist der in Beteiligung mit Jugendlichen entstandene Fitnessraum, welcher an vier Wochentagen geöffnet ist. Die sozialpädagogische Lernförderung findet im neugestaltendem Lernraum statt. "Die Kooperation mit dem Schulzentrum Hessen Homburg klappt hier hervorragend", freut sich die pädagogische Fachkraft des Jugendzentrums, Linda Zwergel. Das Lernangebot für Schülerinnen und Schüler mit deutlichem Förderbedarf findet an vier Nachmittagen in der Woche statt.

"Unser Ziel ist es, dem JUZ das Unter- und Erdgeschoss sowie das erste Obergeschoss komplett zur Verfügung zu stellen", erklärt Dr. Maximilian Bieri. Im nächsten Schritt soll das JUZ von montags bis freitags und ein bis zwei Mal pro Monat am Wochenende geöffnet sein, was derzeit jedoch personell noch nicht umsetzbar ist.

"Es lässt sich schon jetzt feststellen, dass alle Schritte der Öffnung direkt zu großem Zulauf im Sinne der ‚Basisjugendarbeit‘ geführt haben. Ich freue mich auf den Tag der offenen Tür am 5. Juli, von 16 bis 19 Uhr, im JUZ Hans Böckler und hoffe auf großes Interesse", so Bürgermeister Dr. Bieri.

Weitere Infos per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Instagram: Juz_hans_boeckler_haus

hansboecklerhaus az

Quelle: Stadt Hanau/Moritz Göbel


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2