Hauptbahnhofbrücke gesperrt: HSB passt Busfahrplan ab 12. Juli an

Ab Montag, 15. Juli, wird die Hauptbahnhofbrücke für alle Verkehrsteilnehmende voll gesperrt. Quelle: Stadt Hanau / Moritz Göbel

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ab dem 15. Juli wird die Brücke am Hanauer Hauptbahnhof voll gesperrt. Eine Durchfahrt zwischen Auheimer Straße und Ehrensäule ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich.

Anzeige


Ab diesem Zeitpunkt wird die bereits vermeldete Umleitung für den motorisierten Individualverkehr sowie für den Rad- und Fußverkehr in Kraft treten. Zusätzlich passt auch die Hanauer Straßenbahn GmbH (HSB) ihre Busfahrpläne für betroffene Linien an. Dieser Fahrplanwechsel erfolgt bereits zum 12. Juli.

Von der geänderten Streckenführung sind die Stadtbuslinien 4 und 7 sowie die Regionalbuslinie 566 betroffen. Darüber hinaus wird die HSB unabhängig von der Brückensperrung auch Linie 6 leicht anpassen. Um stabile Fahrzeiten sicherzustellen, wird der Fahrplan von Linie 4 währnd der Sperrung der Hauptbahnhofbrücke angepasst. So werden unter anderem die Pufferzeiten an den Endhaltestellen Freiheitsplatz und Friedhof Klein-Auheim verlängert. Daher ändern sich die Abfahrtszeiten an den Haltestellen. Die bisher zeitlich versetzten Abfahrtszeiten vormittags und nachmittags werden vereinheitlicht, die heutige Taktung bleibt aber bestehen. Um dies zu bewerkstelligen, nutzt die HSB einen zusätzlichen Gelenkbus sowie weiteres Fahrpersonal.

Die ebenfalls von der Sperrung betroffene Linie 7 wird ab dem 12. Juli über Westerburgstraße und Am Steinheimer Tor umgeleitet, die Haltestelle "Grimmelshausenstraße" muss hingegen entfallen. In der Akademiestraße wird gegenüber des Akademiegebäudes in Fahrtrichtung Freiheitsplatz/Hohe Landesschule eine neue Haltestelle eingerichtet. Die Abfahrtszeiten zwischen Hauptbahnhof/Auheimer Straße und Freiheitsplatz beziehungsweise Hohe Landesschule verschieben sich aufgrund der längeren Fahrzeit. Die regionale Buslinie 566 wird wie Buslinie 7 über Westerburgstraße und Am Steinheimer Tor umgeleitet. Die Haltestellen "Friedrichstraße" und "Kurt-Blaum-Platz" können nicht angefahren werden, stattdessen wird die Haltestelle "Friedrich-Ebert-Anlage" bedient. Auch hier gilt ein Baustellenfahrplan mit geänderten Abfahrtszeiten.

Unabhängig der Brückensperrung ergibt sich ab dem 12. Juli zudem eine Änderung der Buslinie 6. So wird die Haltestelle "Underwood" künftig auch in den Abendstunden und sonn- und feiertags mit der Linie 6 angebunden. Hierfür werden die am Bruchwiesenweg endenden Fahrten von der Haltestelle Rue de Conflans über Underwood geführt. Der Bruchwiesenweg sowie alle weiteren Haltestellen bis zum Freiheitsplatz können ohne Umsteigen erreicht werden. Die geänderten Fahrpläne stehen im digitalen Fahrplanbuch der HSB zum Nachschauen und Ausdrucken auf www.hsb.de zur Verfügung. Diese sind außerdem bereits in die Verbindungsauskunft des RMV unter www.rmv.de sowie in der RMVgo App eingespielt.

hsbsperrunghbruecke az

Ab Montag, 15. Juli, wird die Hauptbahnhofbrücke für alle Verkehrsteilnehmende voll gesperrt. Quelle: Stadt Hanau / Moritz Göbel


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2