Wegen Asphaltarbeiten wird in Hanau-Kesselstadt der Teilbereich der Straße "Auf dem Unterfeld" zwischen der Straße "In der Kleinen Hufe" bis zur Straße "An der Lachebrücke"vom 03.07.2020 bis 06.07.2020 voll gesperrt.

Am Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Hanau gegen 17:15 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte in die Georg-Wolff-Straße nach Kesselstadt alarmiert. Vor Ort brannte eine Gartenhütte sowie eine Thuja-Hecke in voller Ausdehnung. Durch einen Trupp unter schweren Atemschutz konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden, so das größerer Schaden verhindert werden konnte.

Fußgänger und Fußgängerinnen, die am Schloss Philippsruhe spazieren gehen, können sich freuen: Am Haupttor des Schlosses ist nun für sie eine neue Bedarfsampel mit Bodenindikatoren für Sehbehinderte in Betrieb gegangen.

Am Montagabend, 4. Mai, ging gegen 23:30 Uhr die Alarmierung zu einem Feuer in einem Hochhaus in der Dresdener Straße in Kesselstadt ein. Unverzüglich setzte sich der Löschzug der hauptamtlichen Kräfte in Bewegung und zeitgleich wurden die Einsatzabteilungen Hanau-Mitte und Kesselstadt alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass ein Küchenbrand von Anwohnern vor dem Eintreffen der Feuerwehr mittels Feuerlöscher gelöscht werden konnte.

Die in der Nacht zum Sonntag in der Helmholtzstraße in Hanau abgebrannten Fahrzeuge (wir berichteten) gehörten dem Vater von Mörder Tobias R. Das hat jetzt das Polizeipräsidium Südosthessen bestätigt. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus, ein politischer Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden.

In der Helmholtzstraße in Hanau sind in der Nacht zum Sonntag zwei Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. Die Brandstelle liegt unweit des Hauses, in dem der zehnfache Mörder Tobias R. bis Mitte Februar gelebt hatte. Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Brand und den rassistischen Morden gibt, ist noch nicht bekannt.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner