„Jetzt ist es endlich soweit! Wir sind froh, dass wir die Kommunion nicht verschoben haben. Wir feiern sie, wie geplant, am Sonntag nach Ostern - am Weißen Sonntag.“, begrüßte kürzlich Gemeindereferentin Margit Lavado die Kinder der Kesselstädter St. Elisabeth-Gemeinde zur Feier der Erstkommunion.

Unter strengen und bewährten Hygiene- und Abstandsauflagen wurden die  Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern in den Katholischen Kirchen der Region präsent vor Ort -  in überschaubaren Gruppen - gefeiert. „Wir feiern stellvertretend auch für alle, die nicht kommen können und daheim bleiben. Wir verkünden die Frohe Osterbotschaft gerade jetzt auch für viele, die in diesem Jahr einsam sind. Jesus ist auferstanden, Das soll allen Hoffnung und Kraft geben - Gerade jetzt!“, so Dechant Andreas Weber.

In verschiedenen Liegenschaften in ihrer Obhut pflanzen die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG) trockenheitsverträgliche Bäume. Mit der am Dienstag und Mittwoch, den 30. und 31. März 2021, im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad sowie im Schlossgarten Bad Homburg begonnenen Initiative nutzt die SG ein Förderprogramm des hessischen Finanzministeriums. Im Wilhelmsbader Landschaftsgarten wurde eine Cerreiche (Quercus cerris) als hochstämmiger Solitär gesetzt.

Neue Formate in besonderen Zeiten. Die Frauen der Kesselstädter St. Elisabeth-Gemeinde zeigten sich zur Misereor-Fastenaktion kreativ und erfinderisch – passend zum diesjährigen Motto „Es geht auch. Anders!“ - Ein gemeinsames Fastenessen - wie in früheren Jahren im großen Saal - war coronabedingt nicht möglich.

In der vergangenen Ortsbeiratssitzung wurden mehrere Anträge von Dr. Wolfgang Busch als Vertreter der Grünen im Ortsbeirat Kesselstadt an den Magistrat der Stadt Hanau zur Verkehrssicherheit insbesondere für Fußgänger und Fahrradfahrer (wegen der Corona-Pandemie digital abgestimmt) verabschiedet.

Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen ist es erforderlich, den Rilkeweg entlang Hausnummer 46 vom 27. Januar bis zum 19. Februar 2021 voll zu sperren.

Für einen größeren Polizeieinsatz haben am frühen Donnerstagmorgen drei junge Männer im Stadtteil Kesselstadt gesorgt. Gegen 4.55 Uhr ging auf der Wache am Freiheitsplatz ein Notruf ein, dass in der Castellstraße Schüsse zu hören seien. Kurz darauf kontrollierten Beamte dort einen 18 Jahre alten Mann aus Offenbach, der nach eigener Schilderung zu dieser frühen Stunde eher untypisch in Jeanshose joggen würde.

Partner von MKK-Jobs.de

 

richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige