Die Polizei am Freiheitsplatz ist am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, alarmiert worden, dass in der Selma-Lagerlöf-Straße in Kesselstadt ein Mann auf einem Balkon mit einer Waffe in der Hand stehen würde. Beamte der Polizeistation Hanau I sowie der umliegenden Stationen und Unterstützungskräfte der Bereitschaftspolizei fuhren daraufhin unverzüglich zu dem Reihenhaus.

Bei einem lokalen starken Unwetter am frühen Abend des 11. August sind im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad fünf Bäume umgestürzt und entwurzelt worden. Im gesamten Park gingen sehr viele, teils größere Äste nieder. Dem großen Engagement der Kolleginnen und Kollegen vor Ort ist es zu verdanken, dass der Großteil der Schäden bereits geräumt ist und alle Hauptwege für SpaziergängerInnen wieder freigegeben sind.

Nachdem in der Nacht zum Dienstag mögliche Schüsse aus dem Hanauer Stadtteil Kesselstadt gemeldet worden waren, rückte die Polizei mit einem Großaufgebot an. Nach einer intensiven Absuche konnten allerdings weder mögliche Schützen noch Opfer festgestellt werden.

In den vergangen Wochen ist der Schlosspark von Philippsruhe in den Abend- und Nachtstunden vermehrt zum Treffpunkt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen geworden, die dort ausgiebig feiern. "Leider hinterlassen diese 'Besucherinnen und Besucher' das Gelände in einem desolaten Zustand", bedauert Stadtrat Thomas Morlock.

Am Mittwoch, 15.07.2020, gegen 17:50 Uhr wurde die Einsatzabteilung Hanau Mitte zusammen mit dem Löschzug der hauptberuflichen Kräfte zu einem Dachstuhlbrand in die Alexanderstraße in Kesselstadt alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte ein ausgedehntes Feuer in einem Dachgeschoss festgestellt werden. Durch einen zügig vorgetragenen Löschangriff mit zwei Trupps unter schweren Atemschutz wurde das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht.

Seit 14 Jahren führen Maritta und Thomas Hirschhäuser den Gnadengarten "Hoppels und Wuzze" auf dem Gelände neben den Hanauer Kaiserteichen in Kesselstadt.

Wegen Asphaltarbeiten wird in Hanau-Kesselstadt der Teilbereich der Straße "Auf dem Unterfeld" zwischen der Straße "In der Kleinen Hufe" bis zur Straße "An der Lachebrücke"vom 03.07.2020 bis 06.07.2020 voll gesperrt.

Am Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Hanau gegen 17:15 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte in die Georg-Wolff-Straße nach Kesselstadt alarmiert. Vor Ort brannte eine Gartenhütte sowie eine Thuja-Hecke in voller Ausdehnung. Durch einen Trupp unter schweren Atemschutz konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden, so das größerer Schaden verhindert werden konnte.

Fußgänger und Fußgängerinnen, die am Schloss Philippsruhe spazieren gehen, können sich freuen: Am Haupttor des Schlosses ist nun für sie eine neue Bedarfsampel mit Bodenindikatoren für Sehbehinderte in Betrieb gegangen.

Am Montagabend, 4. Mai, ging gegen 23:30 Uhr die Alarmierung zu einem Feuer in einem Hochhaus in der Dresdener Straße in Kesselstadt ein. Unverzüglich setzte sich der Löschzug der hauptamtlichen Kräfte in Bewegung und zeitgleich wurden die Einsatzabteilungen Hanau-Mitte und Kesselstadt alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass ein Küchenbrand von Anwohnern vor dem Eintreffen der Feuerwehr mittels Feuerlöscher gelöscht werden konnte.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2