Schlosscafé „Marie“ startet in Philippsruhe

Kesselstadt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Schloss Philippsruhe wird dieses Wochenende das Café wieder eröffnet.

keshishi.jpg

Dino Keshishi und sein Zwillingsbruder Dani laden für Sonntag, 8. März, von 12 bis 17 Uhr zum offiziellen Start in die Beletage ein. "Mit einem Glas Sekt und Fingerfood wollen wir uns der Öffentlichkeit vorstellen", so Keshishis, die Erfahrungen in der Gastronomie vorweisen können. "Personal und Konzept überzeugten die Museumsleitung. Es gab ausführliche Gespräche mit insgesamt fünf Interessenten", informiert Martin Hoppe, Fachbereichsleiter Kultur. Oberbürgermeister Claus Kaminsky freut sich, dass ein neuer Name für das Museumscafé kreiert wurde: "Das Schlosscafé wird den Namen "Marie" tragen, als Reminiszenz an Marie Hassenpflug, eine der bedeutendsten Märchenbeiträgerinnen der Brüder Grimm und Protagonistin im GrimmsMärchenReich. Die Idee stammt von Professor Dr. Heiner Boehncke, der sich um die Erforschung des Lebens der Grimms in Hanau außerordentlich verdient gemacht hat."

Das Schlosscafé "Marie" wird freitags bis sonntags von 12 bis 17:30 Uhr geöffnet sein, bei gutem Wetter mit Terrasse. Darüber hinaus bietet es Raum und Catering für Empfänge, Familienfeste, Firmenfeiern oder Hochzeitsempfänge. Kontakte via www.marie-schlosscafe.de, Tel. 0157-55164726.

Foto: Im Schloss Philippsruhe wird dieses Wochenende das Café wieder eröffnet. Dino Keshishi und sein Zwillingsbruder Dani laden für Sonntag, 8. März von 12 bis 17 Uhr zum offiziellen Start in die Beletage ein.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!