Unwetter entwurzelt Bäume im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad

Kesselstadt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei einem lokalen starken Unwetter am frühen Abend des 11. August sind im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad fünf Bäume umgestürzt und entwurzelt worden. Im gesamten Park gingen sehr viele, teils größere Äste nieder. Dem großen Engagement der Kolleginnen und Kollegen vor Ort ist es zu verdanken, dass der Großteil der Schäden bereits geräumt ist und alle Hauptwege für SpaziergängerInnen wieder freigegeben sind.

wurzelbaeumehuwilhelmsbad.jpg

Besucherinnen und Besucher in allen historischen Gärten und Parks sollten beachten, dass auch nach einer Wetterberuhigung weitere Zweige und Äste abbrechen können. Daher bittet die Schlösserverwaltung, unbedingt auf den Wegen bleiben und eventuell abgesperrte Bereiche meiden.

Besonders die hohen Temperaturen setzen, wie auch in den vergangenen Sommern, den Parkanlagen der Staatlichen Schlösser und Gärten sehr zu. Wiesen und Rasenflächen sind ausgetrocknet und können selbst durch kleine Unachtsamkeiten Feuer fangen, genauso wie trockenes Laub. Die Schlösserverwaltung bittet daher dringend, keine Zigarettenkippen weg zu werfen oder Glasflaschen außerhalb der Abfallbehälter in den Gärten zurückzulassen. Andernfalls könnte sich das trockene Gras, Laub oder Gestrüpp entzünden und in Brand geraten. Offenes Feuer ist nach den Parkordnungen in den Gärten und Parks zudem generell verboten.

Foto: Umgestürzte Bäume im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad. Foto: Martin Weckler

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2