Anzeige

Auf der Bühne im Park der Kesselstädter Kulturvilla steht die „Marion & Sobo Band“ Zeitgleich findet eine Kunstausstellung mit dem Titel „Regentropfen küssen Wind“ des Hanauer Malers Norbert Blumentritt im sogenannten „grünen Saal“ statt. Die Musikpicknicks beginnen um 11 Uhr und enden um 14 Uhr, der Eintritt ist frei. Damit die Besucher*innen keinen Hunger oder Durst leiden müssen, bietet der Förderverein Olof-Palme-Haus Kaffee und Kuchen, kalte Getränke und Leckeres vom Grill an. Die Lebenshilfe Hanau verkauft beim Bücherflohmarkt Lesestoff zum Kilopreis, das Team des Spielmobils ist für die Kids da. Der Förderverein weist darauf hin, dass an den Musikpicknick-Sonntagen auf dem Gelände keine Parkplätze zur Verfügung stehen und bittet darum, entweder öffentliche Verkehrsmittel (Buslinien 5, 10 und MKK 23, Haltstelle Pumpstation) zu nutzen oder mit dem Fahrrad zu kommen. Ein größerer Parkplatz befindet sich an der Wilhelm-Winterstein-Sportanlage/VfR Kesselstadt in Laufnähe.

Über Marion und Sobo Band

Geboren aus der Begeisterung für das Reisen und für Sprachen erschafft die französisch-deutsch-polnische Band ihren eigenen modernen Stil aus vokalem Gypsy Jazz, globaler Musik und Chanson. Marion & Sobo Band singt und spielt mit viel Charme, Humor, Leichtigkeit und Spielfreude für ein kultur- und generationsübergreifendes Publikum. Neben ihren Eigenkompositionen interpretieren sie einige Klassiker als Hommage an ihre musikalischen Wurzeln von West- und Ost-Europa zwischen dem französischen Swing der 30er bis hin zu den traditionellen Melodien des Balkan.

mariosoboband az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2