Früherer Ortsvorsteher Gisbert Schließmann wird 80 Jahre alt

Klein-Auheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gisbert Schließmann, von 1989 bis 1997 Ortsvorsteher von Klein-Auheim, feiert am 8. März seinen 80. Geburtstag.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky würdigt aus diesem Anlass die Verdienste des Jubilars. Schließmann habe "in den Jahren seines Wirkens entscheidend dazu beigetragen, den Stadtteil zu prägen".

Dazu zählt er vor allem, dass Schließmann 38 Jahre lang das Deutsche Rote Kreuz in Klein-Auheim als Vorsitzender gelenkt habe. Mit der DRK-Ära von Schließmann verbunden sei das Beschaffen zweier neuer Einsatzfahrzeuge. "Der Rettungsdienst ist dank Schließmann somit zum Wohle der Menschen ein gutes Stück vorangekommen", lobt Kaminsky. Insgesamt gehört Schließmann dem DRK nunmehr 58 Jahre an. Allein das sei "außergewöhnlich".

Der Jubilar war zudem sehr lange in der Kommunalpolitik engagiert. 1972 wurde er Gemeindevertreter im damals noch selbständigen Klein-Auheim. In diesem Jahr trat er auch der SPD bei. Nach der Gebietsreform 1974 war er langjährig Ortsbeiratsmitglied und SPD-Vorstandsmitglied in Klein-Auheim. Nach seiner Zeit als Ortsvorsteher gehörte er von 1997 bis 1999 weiter dem Ortsbeirat an. 1993 erhielt Schließmann den Ehrenbrief des Landes Hessen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!