Pilz-Lehrwald erstrahlt in frischem Glanz

Klein-Auheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit Mai 2018 ziert der Pilz-Lehrwald das Rehgehege im Wildpark „Alte Fasanerie“ in Hanau.

pilzmodelleauheim.jpg

Auf einer Strecke von ca. 50 Metern informieren originalgetreue Pilzmodelle ganz nah am Besucherzaun über die Verträglichkeit der natürlichen „Proteinbomben“. Jetzt hat der Förderverein Wildpark für insgesamt knapp 600 Euro weitere Pilzmodelle angekauft.

Pilze sind faszinierende Lebewesen. Man kann sie weder den Pflanzen noch den Tieren zuordnen; sie bilden ein eigenes Reich. Insbesondere für unsere Waldbäume besitzen viele Pilzarten eine her-ausragende ökologische Rolle, denn ohne diese Pilzfreunde führen die Riesen ein kümmerliches Dasein. Gleichzeitig erfreuen sich Pilzkenner an den schmackhaften Fruchtkörpern essbarer Waldpilze. „Das Interesse an Pilzen ist groß“, weiß Dietmar Krüger von der Pilzschule in Hessen. Seine Führungen und Workshops, die er zum Thema Pilze u. a. auch im Wildpark anbietet, sind oft schon lange im Vorfeld ausgebucht. Der Pilzlehrer aus Offenbach übernimmt die Unterhaltungs- und Erweiterungsarbeiten am Pilz-Lehrwald ehrenamtlich und freut sich nicht nur über neugierigen Rehbesuch, sondern auch über die Nachfragen, die ihm Menschen am Zaun stellen.

Eine der häufigsten Fragen lautet: „Sind die Pilze echt und wie habt Ihr die ausgerechnet im Rehgehege an-pflanzen können?“ Tatsächlich handelt es sich bei den Keramikmodellen um Naturabformungen, die der diplomierte Grafik-Designer Thomas Müller in echter Handarbeit im heimischen Ofen brennt und naturgetreu bemalt. Wer Spaß am Thema „Pilze“ hat, sollte den Pilz-Lehrwald beim nächsten Wildparkspaziergang auf jeden Fall einbinden. Ein Blick auf die Pilzmodelle ersetzt jedoch keinen Expertenrat! „Wer im Wald Pilze sammelt und sich damit nicht 100% auskennt, spielt beim unbedachten Essen mit seiner Gesundheit und seinem Leben. Da hilft auch keine Pilz-App“, weiß Dietmar Krüger aus seiner Pilzpraxis zu berichten.

Foto: Pilzlehrer Dietmar Krüger aus Offenbach beim Installieren der neuen Pilzmodelle.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!