Neuer Mitarbeiter im Team des Wildparks „Alte Fasanerie“

Klein-Auheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit März erhält das Team des Wildparks „Alte Fasanerie“ in Hanau fachkundige Verstärkung.

Anzeige
Anzeige

ralfreusswig.jpg

Ralf Reußwig, Familienmensch und Vater zweier Söhne, ist seit dem 1. März 2021 als Hausmeister und Vollzeitkraft bei HessenForst angestellt.

Für die Mitarbeiter*innen des Wildparks ist Reußwig kein unbeschriebenes Blatt. „Ich helfe bereits seit sechs Jahre im Rahmen eines Minijobs immer wieder in der „Alten Fasanerie“ aus“, berichtet der 53-Jährige. Während dieser Zeit baute der gelernte Schreiner und Metzger beispielsweise einen neuen Auerochsenstall, reparierte Gehegezäune und unterstützte tatkräftig bei Wildentnahmen. Als passionierter Jäger ist Reußwig seit einigen Jahren im Besitz des Jagdscheins.

Im Wildpark kann der neue Hausmeister seine vielen Talente und Fähigkeiten gleichzeitig einbringen. Außerdem will er weitere Qualifikationen erwerben. „Wir brauchen Herrn Reußwig in vielen Bereichen. So ist bereits seine Fortbildung beim TÜV Hessen zur Spielgerätefachkraft sowie der Erwerb einer Narkoseberechtigung zur Unterstützung der tierpflegerischen Arbeiten geplant“. Forstamts- und Wildparkleiter Lutz Hofheinz vom Forstamt Hanau-Wolfgang freut sich über den notwendigen Personalzuwachs. Reußwig sieht sich mit seiner abwechslungsreichen Tätigkeit im Wildpark nun selbst am Ziel seiner beruflichen Reise.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!