Wildpark "Alte Fasanerie" führt die "3 G Regel" ein

Klein-Auheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Steigende Inzidenzzahlen auch im Main-Kinzig-Kreis sorgen dafür, dass auch im Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau ab sofort die sogenannte "3 G Regel" umgesetzt wird.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zutritt erhalten danach Personen, die vollständig geimpft, genesen oder einen tagesaktuellen negativen Corona-Test in Verbindung mit amtlichen Ausweisdokumenten bei ihrem Eintritt an der Wildpark-Kasse vorweisen können. Die Testpflicht gilt für Personen ab Alter 6 Jahre. Der Antigen-Schnelltest ist über eine offizielle Teststelle durchzuführen und darf nicht älter als 24 Stunden sein. Bei Schülern und Studierenden besitzt auch der Nachweis der Teilnahme an einer regelmäßigen Testung der Schule (zum Beispiel Testhefte) und sonstiger Ausbildungseinrichtungen Gültigkeit.

Auf dem gesamten Wildparkgelände gelten die gängigen Kontakt-, Abstands- und Hygieneregeln für den öffentlichen Raum. Medizinische Masken sind in allen Gebäuden (zum Beispiel in den Toiletten und im Eingangsgebäude), in Wartebereichen und überall dort zu tragen, wo Mindestabstände zu anderen Personen nicht eingehalten werden. Voranmeldungen sind nur für Veranstaltungen nicht für den normalen Wildparkeintritt notwendig. Der Wildpark bietet auch weiterhin Führungen für Gruppen und über den Veranstaltungskalender im Außenbereich an. Interessierte können unter www.erlebnis-wildpark.de das aktuelle Veranstaltungsangebot einsehen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2