Hanau: 12.000 Quadratmeter Wald in Flammen

Foto: 5vision.media

Klein-Auheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Und wieder brennt es im Wald bei Hanau: In unmittelbarer Nähe zur Fasanerie Hanau brannten in der Nacht zu Sonntag laut Angaben der Feuerwehr Hanau circa 12.000 Quadratmeter Wald. Ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr und Berufsfeuerwehr Hanau musste anrücken, um den Brand zu löschen. Auch die Feuerwehr Obertshausen (Kreis Offenbach) unterstützte mit einem Großaufgebot die Löscharbeiten vor Ort.

Anzeige

Jedoch war das Auffinden der Einsatzstelle zunächst gar nicht so einfach. Ein Hubschrauber der Polizei musste hinzugerufen werden, der die Brandstelle dann an der Fasanerie Hanau entdeckte und die Feuerwehrkräfte dorthin lotste. Bei Eintreffen schlugen die Flammen bereits in die Höhe und eine starke Rauchentwicklung war sichtbar. Vor allem die Dunkelheit am späten Abend erschwerte die Löscharbeiten enorm. Schnell kann diese auch zur Gefahr werden.

Während der Löscharbeiten stürzten aufgrund des Brandschadens zwei Baumkronen in die Tiefe. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Mit mehreren Löschrohren und dem Einsatz von unzähligen Feuerwehrkräften konnte der Brand in den Griff bekommen werden.

Innerhalb des Stadtwaldes Hanau brennt es in der vergangenen Zeit auffällig oft. Vor allem die örtliche Nähe zu älteren Brandstellen fällt immer wieder in den Blick der Einsatzkräfte. Die Ermittlungen hierzu hat die Polizei übernommen. Bereits in der Vergangenheit wurden durch einen noch unbekannten Brandstifter immer wieder Brände in dem Wald entfacht. Die Nachlöscharbeiten dauern laut Pressesprecher der Feuerwehr die ganze Nacht an, sogar bis in die frühen Morgenstunden. Neben Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr waren die Polizei und das Deutsche-Rote-Kreuz im Einsatz. Noch während der Löscharbeiten kam es zu einem weiteren Einsatz für die Feuerwehr Hanau in direkter Nähe zur Einsatzstelle. Auf der B43a ereignete sich ein Unfall mit mehreren teils schwer verletzten Personen (wir berichteten).

fasanbrandinhu az

fasanbrandinhu az1

Fotos: 5vision.media


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2