Spiel, Spaß und Spannung im Museum Schloss Steinheim

Steinheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Lasset die Spiele beginnen!" heißt es am Sonntag, 15. September, im Museum Schloss Steinheim von 11-16 Uhr.

Im Rahmen der Sonderausstellung "Spielsachen-Glücksbringer-Opfergaben. Ausgewählte Objekte der Antike des Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseums zu Besuch im Museum Schloss Steinheim" findet ein Familienaktionstag mit viel Spiel, Spaß und Spannung statt.

Der Tonkünstler Thomas Benirschke baut im Schlosshof seine beliebte "Zaubertöpferscheibe" auf, mit der jeder in kurzer Zeit zum Keramik-Künstler werden kann. Der passionierte Keramikdesigner töpfert mit großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern vierhändig auf seiner Zaubertöpferscheibe einzigartige Gefäße zum mit nach Hause nehmen. Im museumspädagogischen Garten direkt am Museum Schloss Steinheim gibt eine kleine Foto-Ausstellung Einblicke in den Bau eines jungsteinzeitlichen Lehmbackofens. Schritt für Schritt können die Besucher hier die Entstehung des Lehmbackofens nachempfinden und das fertige Ergebnis bestaunen.

Viele Spiele, die wir heute noch kennen, wurden bereits in der Römerzeit gespielt. Von Wandmalereien, Mosaiken, Abbildungen auf Gefäßen und Schriftquellen weiß man, dass sich römische Kinder mit Bällen, Puppen, kleinen Figuren und Murmeln die Zeit vertrieben, fangen und verstecken spielten und sich in Geschicklichkeitsspielen versuchten. Archäologische Funde aus Steinen und Ton, wie Spielsteine für Brettspiele und kleine Figuren sind hier wichtige Überlieferungen. Auch Lauf- und Fangspiele, wie wir sie heute noch kennen, wurden damals schon gespielt. Im Schlosshof und im Museum laden an diesem Tag unterschiedliche Spiele aus früheren Zeiten zum Ausprobieren und Mitspielen ein.

Darüber hinaus sind die Teilnehmenden eingeladen das Museum und die aktuelle Sonderausstellung "Spielsachen-Glücksbringer-Opfergaben" zu erkunden. Ausgewählte Objekte der Antike des Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseums werden zusammen mit regionalen archäologischen Funden der Kelten im Museum Schloss Steinheim ausgestellt, denn Spielen war bereits in der Antike kulturübergreifend. Die Ausstellung gibt spannende Einblicke in kulturelle und soziale Zusammenhänge der griechischen und der römischen Kultur. Für Essen und Trinken ist gesorgt!

Die Kosten für den Familienaktionstag betragen für Kinder 2,50€ und für Erwachsene 6,00 €. Familien bezahlen 10,00€. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Kindergeburtstag feiern im Museum Schloss Steinheim: Die Museumspädagogik der Städtischen Museen Hanau bietet viele Kurse auch als Kindergeburtstage zu einem Wunschtermin an. Wer sein Wissen über Steinzeit und Römer vertiefen will, ist im Museum Schloss Steinheim für regionale Archäologie und Stadtgeschichte genau richtig. Vom Steinzeitgeburtstag mit Ötzi bis hin zur römischen KochOrgie reicht das Angebot. Alle Informationen zu den Angeboten der Städtischen Museen Hanau gibt es auf der Webseite www.museen-hanau.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner