online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vorstandspdsteinheim_az.jpg

Zunächst stand der Bericht des Vorstandes über die letzten zwei Jahre auf der Tagesordnung. Viele Veranstaltungen und Besuche wurden durchgeführt und es konnten neue Mitglieder für die Partei- und Vorstandsarbeit gewonnen werden. Anschließend eröffnete der Sitzungsleiter, SPD Hanau Chef Thomas Straub, den Wahlgang zum Vorstand. Einstimmig wiedergewählt zum Vorsitzenden wurde Maximilian Bieri, ihm als Stellvertreter*innen stehen zukünftig Gabi Ewald, Sophie Hain und Marius Kümmel an der Seite. In das Amt des Kassierers wurde Thomas Stassig gewählt. Vervollständigt wurde der Vorstand durch die Beisitzer Lothar Hain, Waltraut Hoppe, Ute Schwarzenberger, Reiner Bohländer, Dr. Hans Katzer, Hans Sturm und Maximilian Kummer. Ebenso wählten die Anwesenden die Delegierten für die Stadtverbandsversammlung.

Der Fraktionsvorsitzende Hans Katzer brachte 3 Anträge in der JHV ein, die von der Mitgliedschaft einstimmig angenommen wurden. So wurde unter anderem beantragt in der Hessischen Verfassung und im Grundgesetz jeweils das Wort „Rasse“ zu streichen und durch das Wort „ethnische Herkunft“ zu ersetzen. Der alte und neue Vorsitzender Maximilian Bieri zeigte sich über den Verlauf der Sitzung sehr zufrieden. „Wir waren und sind motiviert gemeinsam in und für Steinheim aktiv zu sein. Ärmel hochkrempeln und weitermachen ist angesagt.“, so die Presserklärung abschließend.

Foto: Der Vorstand der Steinheimer SPD (von links): Hans Katzer, Lothar Hain, Hans Sturm, Ute Schwarzenberger, Max Bieri, Sophie Hain, Marius Kümmel , Thomas Stassig, Gabi Ewald, Waltraut Hoppe, Max Kümmel und der 5. von links der Stadtverbandsvorsitzende der Hanauer SPD, Thomas Straub.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2