Anzeige

Gespannt lauschten die Teilnehmer den fachkundigen Ausführungen der Museumspädagogin und Kunsthistorikerin Susanne Rizzo und konnten dabei allerlei Wissenswertes rund um die Lebensweise und Kultur der Kelten erfahren. Aber nicht nur die Kelten selbst, sondern auch die Ausgrabungen und die darauffolgende Arbeit der Archäologen standen im Zentrum der rund einstündigen Führung.

So konnte man etwa erfahren, dass es früher in der Umgebung viele begeisterten Menschen zu Himmelfahrtsgrabungen auf die Felder kamen. Diese Grabungen nahmen bisweilen sogar Volksfestcharakter an, wobei der wissenschaftliche Standard jedoch nie beeinträchtigt wurde. Die Wanderausstellung ist noch bis zum 19.06.2022 im Museum Schloss Steinheim zu sehen.

keltencdustein az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2