Die durch erhöhte Niederschläge entstandene Vernässung des umliegenden Gebietes sowie Bodenbewegungen haben die Anlage instabil gemacht. Zusätzlich haben Aufstauungen durch den streng geschützten Biber im nahe gelegenen Hellenbach zu Überschwemmungen geführt, die Erdarbeiten und den Austausch verschiedener Elemente der Kneipp-Anlage notwendig machen. Die CDU Steinheim wird daher in der nächsten Sitzung des Ortsbeirats einen Antrag zur Wiederherstellung der beliebten Kneipp-Anlage einbringen. Die Anlage soll entweder am bestehenden Ort instandgesetzt oder an einem neuen, geeigneten Platz in Steinheim wiederaufgebaut werden.

„Normalerweise startet im Mai die Kneipp-Saison, aber aktuell ist unklar, wann sie wieder für den Publikumsverkehr geöffnet werden kann. Dabei wird sie besonders in den Sommermonaten als kühlender Rückzugsort geschätzt und ist ein beliebter Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen. Daher ist es uns ein großes Anliegen, diese Einrichtung schnellstmöglich wieder funktionsfähig zu machen,“ erklärt Sören Winter, Vorsitzender der CDU Steinheim.

Als mögliche Ersatzorte werden die Mündung des Hellenbachs sowie der bisherige Altstadtspielplatz vorgeschlagen. Diese Standorte böten nach Ansicht der Steinheimer Christdemokraten optimale Bedingungen und seien leicht zugänglich für die Bürgerinnen und Bürger.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2