Die am Mittwoch auf dem Pioneer-Gelände in Hanau gefundene Bombe aus dem 2. Weltkrieg wurde am Donnerstag erfolgreich entschärft. Um 12.48 Uhr meldete die Feuerwehr Hanau, dass der Kampfmittelräumdienst seine Arbeit erfolgreich beendet hat. Seit den Morgenstunden waren circa 1.000 Anwohner evakuiert worden, außerdem wurden Straßen sowie die unweite Bahnstrecke Frankfurt-Fulda gesperrt.

In Hanau haben um 10 Uhr die Vorbereitungen auf die Bombenentschärfung am Donnerstag begonnen. Die technische Einsatzleitung hat bereits eine Stunde zuvor die Arbeit aufgenommen. Auf dem Gelände der Pioneer Kaserne in Wolfgang war am Mittwochnachmittag bei Sondierungsarbeiten zur Baufeldvorbereitung eine weitere 250-Kilo-Weltkriegsbombe gefunden worden.

Auf dem Gelände der Pioneer Kaserne wurde bei Sondierungsarbeiten zur Baufeldvorbereitung eine weitere 250-Kilo-Weltkriegsbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst hat daraufhin das Gelände gesichert. Die Entschärfung ist für den Donnerstag geplant. Der Sicherheitsbereich wurde in Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten auf 500 Meter um die Fundstelle festgelegt.

"Eine Entwicklung des Areals Sportsfield Housing mit der planungsrechtlichen Ausweisung eines Wohngebietes kommt aus Sicht der Stadt Hanau nur in Betracht, wenn diese Wohngebietsentwicklung rechtssicher und ohne jede Beeinträchtigung der Entwicklungspotentiale Ihres Unternehmensstandortes in Hanau möglich ist."

„Wo unsere Stadt wächst, muss auch die soziale Infrastruktur mitwachsen. Damit unsere Stadt in diesem Sinne gedeiht, haben wir in der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung den Neubau einer 8-gruppigen Kindertagesstätte sowie einer 3-zügigen Grundschule beschlossen, die auf dem von unserer Fraktion heute besichtigten Areal entstehen werden”, erklärt der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Amin Jebabli.

Aufgrund von Kabelverlegungsarbeiten ist es erforderlich, die Nicolaystraße hinter dem Café del Sol abschnittsweise ab sofort bis Freitag, 24. Juli 2020, voll zu sperren.

Am Donnerstag, 02.07.2020, um 11:18 Uhr wurde die Feuerwehr Hanau nach Wolfgang zu einem Dachstuhlbrand in der Straße „Taubenkopf 6“ gerufen (wir berichteten). Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem Dach und der Bereich um das Haus war stark verqualmt. Das gerade frisch renovierte Haus ist noch unbewohnt, daher waren keine Menschen gefährdet.

Die Feuerwehr Hanau wurde am Donnerstagmittag zu einem Dachstuhlbrand in den Stadtteil Wolfgang alarmiert. Ein erstes Foto der Feuerwehr auf Twitter zeigt eine große Rauchwolke über einem Gebäude. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen, von verletzten Personen ist bislang auch noch nichts bekannt. Neben der Feuerwehr sind auch Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

Auf dem Pioneer Gelände im Hanauer Stadtteil Wolfgang wurde am Dienstag erneute eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Laut bisherigen Erkenntnissen handelt sich auch diesmal wieder um einen 50-Kilogramm-Blindgänger. Erst vor einer Woche war auf dem Gelände eine Bombe entschärft worden (wir berichteten).

Eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg wurde am Mittwoch auf dem Pioneer Gelände in Hanau-Wolfgang entschärft. Die 50-Kilogramm schwere Bombe musste laut Kampfmittelräumdienst sofort unschädlich gemacht werden. Zahlreiche Straßen sowie der Bahnverkehr mussten gesperrt werden.

Auf dem Pioneer Gelände im Hanauer Stadtteil Wolfgang wurde am Mittwoch eine Weltkriegsbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst ist bereits vor Ort, teilte die Feuerwehr Hanau auf ihrem Twitter-Account mit. Eine offizielle Stellungnahme seitens der Stadt liegt bislang nicht vor.

Im Stadtteil Wolfgang im neuen Wohnquartier "Pioneer Park Hanau" wird eine 8-gruppige Kindertagesstätte für insgesamt 155 Kinder von null bis sechs Jahren entstehen.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner