In den Sommerferien lädt das PopUp-Wohnzimmer 'konnekt' neu hinzugezogene Familien und interessierte Einwohnerinnen und Einwohner des Pioneer Park an vier Nachmittagen zu einer Vorleseaktion mit vielen weiteren Überraschungen ein.

Foto: 5vision.media

Um kurz nach 20 Uhr wurde am Freitag eine circa 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg vom Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidiums Darmstadt kontrolliert gesprengt. Die evakuierten Anwohnerinnen und Anwohner aus dem angrenzenden Wohngebiet und der Kleingartenanlage konnten wieder unbesorgt in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren.

In der Ausstellung 700 Jahre Steinheim. © Städtische Museen Hanau, Kai Jakob

Die Feierlichkeiten rund um die Jubiläen 700 Jahre Stadtrechte Steinheim und 800 Jahre Burg Steinheim gehen weiter.

Stellten sich nach der Podiumsdiskussion dem Fotografen (von links): Miriam Fuchs, Heike Hengster, Daniela Grund, Björn Praestin und Katja Weinstock.

„Um 6.30 Uhr heute Morgen hat der Moderator wegen Covid abgesagt, die Bluse hatte einen Fleck und der Tank im Auto war noch leer“, mit diesen Hiobsbotschaften begann die Geschäftsführerin der Plan-D Akademie, Daniela Grund, die erste Unternehmenseröffnung im PioneerMakers Gründerzentrum in Hanau-Wolfgang.

Copyright: Stadt Hanau/winhard 3d München

Der geplante Bildungscampus auf dem Gelände des Pioneer Park Hanau soll städtisches Eigentum werden. Dies besagt eine Vorlage an die Stadtverordnetenversammlung, der der Magistrat der Stadt Hanau in seiner letzten Sitzung zustimmte. Die Stadtverordnetenversammlung wird am 13. Juni 2022 abschließend über das Vorhaben entscheiden. Wie Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) in der jüngsten Magistratssitzung erläuterte, verfolgt die Stadt Hanau seit 2017 das Ziel, im Pioneer Park Hanau einen Bildungscampus zu errichten.

Herrliches Wetter, das viele interessierte Besucherinnen und Besucher nutzten, um spannende Einblicke vor und hinter die Kulissen zu erhalten: Der "Tag der Städtebauförderung" in Hanau kann als voller Erfolg gewertet werden.

Auf dem bisher ungenutzten Teil von "Sportsfield Housing" im Hanauer Stadtteil Wolfgang sind in diesen Tagen die ersten Flüchtlingsfamilien aus der Ukraine eingezogen. "Das war schnelle, koordinierte und engagierte Hilfe" lobte Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) städtische Dienststellen und Eigenbetriebe sowie Handwerksbetriebe aus der Region. Die bezugsfertige Herrichtung der seit rund fünf Jahren ungenutzten Gebäude sei in Rekordzeit gelungen, so der OB.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2