Lamboy/Tümpelgarten: Freunde und Förderer starten neue Projekte

Lamboy
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gute Nachrichten haben den Vereinsvorsitzenden Bürgermeister a.D. Axel Weiss-Thiel (SPD) rechtzeitig zur jüngsten Sitzung des Vorstandsteams der Freunde und Förderer Lamboy-Tümpelgarten in Form von Förderbescheiden erreicht.

Anzeige


Zwei neue Projekte kann der Verein damit als Projektträger nach der Sommerpause an den Start gehen lassen. Vorurteile abbauen, demokratisches Bewusstsein, das Miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft und das Selbstvertrauen von Kindern stärken sind Inhalte eines theaterpädagogischen Projektes, das „Creative Change e.V.“ gemeinsam mit den Lehrkräften der Gebeschusschule für die dortigen Drittklässler durchführen wird.

Diese Inhalte werden in Projekttagen vermittelt und anschließend von den Lehrkräften der Kinderrechte-Schule im Unterricht weiter bearbeitet. Möglich wird dieses Projekt mit einer Förderung von über 4.100€ durch „Demokratie (er)leben Hanau“, der kommunalen Partnerschaft von Stadt Hanau und AWO Hanau im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ der Bundesregierung.

Eine Informationsplattform für alle Einwohner des Stadtteils will ein zweites Projekt des Vereins werden. Auf verschiedenen digitalen Plattformen und mit einer neuen Homepage will der Verein künftig über Organisationen, Institutionen sowie Initiativen des Stadtteil und – soweit gewünscht - deren öffentliche Veranstaltungen informieren. Natürlich werden auch die eigenen Aktivitäten des Vereins dargestellt. Ein Schwerpunkt der Homepage soll auch die Geschichte und aktuelle Entwicklung des Stadtteils seit Ende des 19. Jahrhunderts sein.

Eine Anschubfinanzierung in Höhe von 3.000€ erhält dieses künftige Dauerprojekt der Freunde und Förderer Lamboy-Tümpelgarten durch den Hessischen Ministerpräsidenten Boris Rhein (CDU) im Rahmen des Zuschussprogramms „deinehrenamt.de“. Außerdem wird das Projekt durch den Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) im Rahmen einer Kooperation mit dem Medienzentrum/Bildarchiv im Kulturforum der Stadt Hanau unterstützt.

Mit dieser Unterstützung will der Verein nun im Netz unter dem Titel „Digitale Nachbarschaft stützt analoges Ehrenamt“ an die Tradition der 2018 eingestellten Lamboyzeitung anknüpfen. Dabei greift der Vereinsvorstand künftig auf die professionell Unterstützung von United Power Fields zurück. Der Verein will so möglichst alle Menschen im Lamboy/Tümpelgarten erreichen. Weitere Kooperationspartner sind dem Vorstand jederzeit willkommen.

„Lamboy/Tümpelgarten ist einer der am schnellsten wachsenden Stadtteile mit vielen Neu-Hanauerinnen und Neu-Hanauern. Gleichzeitig ist es der Stadtteil mit den meisten Kindern und Jugendlichen in Hanau. Das Wir-Gefühl in unserem Stadtteil zu stärken und Kinder unseres Stadtteils zu fördern sind unsere Kernaufgaben als Verein“, so Weiss-Thiel abschließend.

vorstandlamboytuempelgarten az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2