Heringsessen der AG 60plus der SPD stimmt auf Europa ein

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das seit vielen Jahren am Aschermittwoch stattfindende Heringsessen der AG 60plus der Hasselrother SPD fand auch in diesem Jahr regen Zuspruch.

Online Banner 300x250px MoPo 2

hegerspdplus.jpg

Zahlreiche Mitglieder und Freundinnen und Freunde nahmen an dem gemeinsamen Heringsessen und dem anschließenden Vortrag teil.

Dazu  hatte sich Alexander Heger, Mitglied des SPD-Vorstandes und Student der Rechtswissenschaften bereit erklärt. Sein Plädoyer für Europa und ein Austausch zwischen Jung und Alt waren Programm an diesem Abend. Zunächst begrüßte AG 60plus-Sprecher Norbert Schäfer die Gäste, eröffnete das Heringsessen und gab anschließend das Wort an Alexander Heger.

Heger brachte zunächst die Historie zum Friedensprojekt Europa in Erinnerung. So fragte er die Anwesenden ob sie noch wüssten, was am 9. Mai 1950 geschehen sei? Der damalige französische Außenminister Robert Schuman hielt an diesem Tag eine Rede, in der er seine Vision einer neuen Art der politischen Zusammenarbeit nach dem 2. Weltkrieg vorstellte. Die europäische Idee war geboren – eine Friedensgemeinschaft, in der Kriege nicht mehr möglich sind. Die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl im Jahr 1952 war der logische Schritt, dem 1957 die römischen Verträge folgten, die den Beginn des Friedensprojekts Europa darstellen.

Heger klärt auch darüber auf, das Solidarität und Harmonie zwischen den europäischen Völkern notwendig und wünschenswert zugleich ist, was beispielsweise auch die Europaflagge mit den 12 Sternen symbolisierenDie Zahl zwölf steht traditionell für Vollkommenheit und Einheit – wie die zwölf Monate des Jahres oder die zwölf Stunden auf dem Zifferblatt. Nach einer „Zeitreise“ kam er auf die Gegenwart in Europa zu sprechen. „Es muss möglich sein, auch europäische Interessen über nationale Interessen zu stellen. Effektiv ist nur das GEMEINSAM!“ Bezugnehmend auf den „Brexit“ meinte Heger, dass hier vorsichtig gesprochen, aufgezeigt werde, welche Nachteile der Rückzug aus der Europäischen Union bedeute.

Positiv führte er am Beispiel von Manuel Macron auf, dass man mit einer proeuropäischen Haltung Wahlen gewinnen kann. Zum Abschluss warb Heger für die vielen Vorteile von der EU, die sich durch unser gesamten Alltag ziehen und stellte somit die Wichtigkeit der in Deutschland am 26. Mai stattfindenden Europawahl dar.

Im Anschluss an den Vortrag entstanden rege Diskussionen, die für Europa und für den Blick über den Tellerrand sprachen. Fazit, der Austausch zwischen Jung und Alt wird fortgesetzt. Norbert Schäfer bedankte sich herzlich für den interessanten Vortrag bei Alexander Heger.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner