Ehrungen für vier langjährige Sozialdemokratinnen

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der SPD Hasselroth standen auch in diesem Jahr Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der SPD an. Zwei der Jubilarinnen konnten anwesend sein.

Online Banner 300x250px MoPo 2

ehrungenspdhasselroth.jpg

SPD-Vorsitzende Uta Böckel gratulierte Brigitte Runkel für 50 und Sabine Sauermann für 40 Jahre Mitgliedschaft. „Du warst mit Sicherheit die beliebteste Ortsvorsteherin in Niedermittlau“, blickte sie auf das Wirken von Runkel zurück. „Du hast deine Ämter immer mit Herz und Seele ausgeführt und warst auch eine der treibenden Kräfte bei den Ortsjubiläen 850 Jahre Niedermittlau und 40 Jahre Hasselroth“. Brigitte Runkel habe sich auf ihre ganz eigene und herzliche Art eingebracht. Sie war eine der aktiven Akteurinnen und hat die Projekte jeweils im Sinne der Allgemeinheit und für das Dorfleben vorangetrieben. In die Gemeindepolitik konnte sie aufgrund ihrer Beschäftigung in der Gemeindeverwaltung erst mit dem Renteneintritt einsteigen.

Auch Sabine Sauermann, die am 01.02.1979 in die SPD eingetreten ist und für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde, bezeichnete Uta Böckel als feste Bank sowohl im SPD-Vorstand als auch in der Fraktion. Sie war viele Jahre Geschäftsführerin der SPD Hasselroth und übernahm danach die Stellvertretung für diese Position. Hier hob Uta Böckel die gute Teamarbeit in der Geschäftsführung hervor. Der Vorstand hoffe, dass Sabine Sauermann auch der Fraktion noch lange erhalten bleibt. Neben ihrem langjährigen Mandat als Gemeindevertreterin ist Sauermann aktuell auch Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss. Böckel dankte Brigitte Runkel und Sabine Sauermann für ihre Treue und ihren unermüdlichen Einsatz, die gelebte Sozialdemokratie und auch die kritische Begleitung.

Neben Urkunden und Nadeln bekamen die beiden Jubilarinnen Blumen und ein „Hasselroth Notebook“. Hier handelt es sich um ein Notizbuch, dessen Einband von dem Hasselrother Künstler Matthias Kraus und Klaus Brunner aus Freigericht anlässlich 800 Jahre Neuenhaßlau gestaltet wurden. Ein tolles Geschenk und jedes ein Original, das bei beiden Jubilarinnen sehr gut ankam. Waltraud Kersten (25 Jahre) konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein. Margot Müller-Ladeburg (25 Jahre in 2018) steckte mitten in den Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür auf dem Herrnhaag. Diese Ehrungen werden zuhause vorgenommen. Auch hier ein herzliches Dankeschön an die Jubilarinnen. Ein Bericht zum Vortrag von MdB Dr. Sascha Raabe zu „Europa und die Verantwortung in der Welt“ sowie zum weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung folgt.

Foto (von links): Dr. Sascha Raabe, Brigitte Runkel, Christian Benzing, Uta Böckel, Sabine Sauermann.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner