CDU startet Baumpflanz-Aktion: 300 Bäume gegen das Waldsterben

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Stürme, langanhaltende Hitze, Schädlinge und extreme Trockenheit setzen den heimischen Wäldern stark zu.

Online Banner 300x250px MoPo 2

Dabei sind die Wälder als grüne Lunge der engste Verbündete im Kampf gegen das Artensterben und den Klimawandel. So speichert der deutsche Wald jährlich bis zu 62 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid und produziert dabei 25 bis 38 Millionen Tonnen Sauerstoff.

Die CDU Hasselroth hat nun angekündigt gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Zeichen gegen das Waldsterben setzen zu wollen. Mit einer lokalen Aufforstungsaktion sollen insgesamt 300 neue Bäume in Hasselroth gepflanzt werden. „Wir können und wollen nicht tatenlos dabei zusehen, wie die heimischen Wälder durch die extremen Wetterbedingungen und die anhaltende Dürre langsam absterben. Daher werden wir in den kommenden Wochen und Monaten verstärkt auf das Problem aufmerksam machen und vor Ort etwas dagegen unternehmen.“, begründet Jannik Marquart, Stellv. Vorsitzender der CDU Hasselroth, die Aktion.

In Langenselbold und Bad Soden-Salmünster wurden erste lokale Aufforstungsaktionen durch Verbände der CDU und der Jungen Union bereits erfolgreich angestoßen. Weitere Gemeinden und Städte im Main-Kinzig-Kreis sollen in Zukunft noch folgen. „Zwar können wir mit 300 Bäumen nicht das Klima retten, aber wir können unseren Beitrag dazu leisten, dass der heimische Wald und dessen Artenreichtum erhalten bleiben. Von einer lokalen Aufforstung profitieren auch ganz konkret die vielen Hasselrotherinnen und Hasselrother, die den Wald als Ort der Erholung nutzen“, stellt Andreas Wicklein, Vorsitzender der CDU Hasselroth, fest.

Die Mitglieder der CDU werden in den kommenden Wochen und Monaten an prominenten Orten in Hasselroth vertreten sein, um über das Thema zu informieren und Spenden für die Aufforstaktion zu sammeln. Für jede Spende in Höhe von nur 5€ könne ein neuer Baum in Hasselroth gepflanzt werden. „Jeder einzelne Cent fließt in die Pflanzung neuer Bäume in unserer Gemeinde. Werden Sie Teil der Aktion „300 Bäume für Hasselroth“ und unterstützen Sie unseren heimischen Wald“, ruft Wicklein die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hasselroth auf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!