Neuer Kalender: Von Rindviechern und Piepmätzen

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie bereits in den beiden letzten Jahren hat der Arbeitskreis Main-Kinzig der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) auch für 2020 wieder einen Bildkalender mit Impressionen aus dem Weideprojekt Hässeler Weiher herausgegeben.

Online Banner 300x250px MoPo 2

piepkalenderma.jpg

Der Kalender führt mit Bildern der Weidetiere und anderer im Projektgebiet vorkommender Tier- und Pflanzenarten durch das Jahr. Mittlerweile zeigt sich, dass die Weide, die im Sommer als anerkanntes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet wurde, für immer mehr Arten an Attraktivität gewinnt. Neben dem mittlerweile zumindest im Main-Kinzig-Kreis wieder relativ häufig vorkommenden Weißstorch findet sich im Kalender auch jeweils ein Bild des wesentlich selteneren Schwarzstorchs und des Wiedehopfs, der in diesem Jahr erstmals am Hässeler Weiher aufgetaucht ist.

Der Kalender wird ab sofort im Rathaus der Gemeinde Hasselroth, bei Spenden ab einer Höhe von 15,- € zu Gunsten der HGON, als Dankgeschenk ausgegeben. Sollte es Ihnen nicht möglich sein ins Rathaus zu kommen, kontaktieren Sie bitte Andreas Höfler unter 0151-5370 6320. Auch bei Fragen zum Weideprojekt oder beim Wunsch nach einer Gruppenführung mit ausführlichen Erläuterungen steht er unter dieser Nummer gerne zur Verfügung. Mehr Infos auch unter www.hgon-mkk.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!