9. Frauenfrühstück der SPD-Frauen in der Zehntscheune

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Vorbereitungen für das 9. Frauenfrühstück der Hasselrother SPD-Frauen sind in vollem Gange.

Online Banner 300x250px MoPo 2

„Wir hoffen, dass wir am Samstag, 7. März, um 10 Uhr in der Zehntscheune erneut viele Frauen begrüßen können“, laden Monika Hareter, Doris Ruppel-Böhringer und Uta Böckel für das Organisationsteam herzlich ein.

Das 9. Frauenfrühstück der Hasselrother SPD-Frauen findet in diesem Jahr einen Tag vor dem Internationalen Frauentag, der weltweit am 8. März gefeiert wird, statt. Am 19. Januar vor 101 Jahren durften die Frauen in Deutschland erstmals wählen und konnten gewählt werden. Erstrittene Erfolge machen zwar Mut, aber auch nach über 100 Jahren gibt es noch viel zu tun, um allen Frauen das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in wirtschaftlicher Unabhängigkeit zu ermöglichen. 2019 betrug der Frauenanteil im Bundestag lediglich 31,2 %, vom Anteil der Frauen in Führungspositionen in der freien Wirtschaft ganz zu schweigen.

Wollten die Hasselrother SPD-Frauen beim 1. Frauenfrühstück 2012 einmalig den Frauen, die zuhause, in Vereinen und im Ehrenamt aktiv sind, einen schönen unbeschwerten Vormittag bereiten, so hat sich das Frauenfrühstück in der Zwischenzeit als feste Veranstaltung etabliert, an der sich immer eine Initiative aus dem Main-Kinzig-Kreis vorstellt. Das 9. Frauenfrühstück behandelt mit Wohnraummangel und Wohnungslosigkeit ein leider sehr aktuelles Thema. Gerade in Zeiten von großem Wohnraummangel kann auch bei ganz „normalen“ Menschen oder Familien ganz schnell das Thema Obdachlosigkeit ankommen. In unserer Region bietet das Franziskus-Haus in Hanau ein breit gefächertes Angebot zum Thema Wohnungslosigkeit an. Herr Rainer Broßmann von der Leitung des Franziskus-Haus Hanau (Ökumenische Wohnungslosenhilfe) wird uns zu dem Thema und zu den Angeboten des Franziskus-Haus informieren.

In der Zehntscheune im Ortsteil Neuenhaßlau in schönem Ambiente mit entsprechender Dekoration wird auch in diesem Jahr das Buffet mit vielen Überraschungen aufgebaut. Anmeldungen auch für Gruppen nehmen Uta Böckel unter der Telefon-Nr. 06055/6860 oder 0171/1961066 per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Monika Hareter unter der Telefon-Nr. 0160/5331272 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ab sofort entgegen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!