Hasselroth: Über 25 Raser verlieren Führerschein

Hasselroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Gemeinde Hasselroth haben über 25 Verkehrsteilnehmer ihren Führerschein verloren, weil sie zu schnell auf den Durchgangsstraßen unterwegs waren. Das teilte Bürgermeister Matthias Pfeifer (Soziale Wählergemeinschaft) mit. Nach einer Corona-Pause hatten die Ordnungspolizeibeamten Ende April wieder mit der Kontrolle des fließenden Verkehrs begonnen.

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

„Wir blitzen einmal wöchentlich im wechselnden Modus in allen drei Ortsteilen“, teilte der Hasselrother Rathauschef mit. Dabei sei festgestellt worden, dass es wieder zur mehr Geschwindigkeitsüberschreitungen komme. In Neuenhaßlau seien in der Bahnhofstraße und in der Barbarossastraße an zwei Messtagen circa 50 Verstöße registriert worden. Im Ortsteil Niedermittlau habe es an zwei Messtagen in der Alten Dorfstraße und in der Taunusstraße sogar circa 100 Verstöße gegeben. Fünf Verkehrsteilnehmer waren hier laut Pfeifer so schnell, dass sie ihren Führerschein abgeben müssen.

Wie dramatisch die Lage im Ortsteil Gondsroth ist, zeigen die Ergebnisse von drei Messtagen: Gemessen wurden 532 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit, „wovon mehr als 20 Fahrzeugführer demnächst auch auf ihr Auto verzichten dürfen“, so Pfeifer abschließend.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!