Helfer gesucht: Kaffee-Nachmittag für Geflüchtete aus Ukraine

Hasselroth
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Damit Erwachsene aus der Ukraine die Möglichkeit haben, zusammen zu kommen, sich auszutauschen und Bürgerinnen und Bürger aus Hasselroth zu treffen und die Kinder mit anderen Kindern spielen und Gleichaltrige treffen können, wollen die Gemeinde Hasselroth, die katholische Kirchengemeinde und die evangelische Kirchengemeinde im Johannes-Heermann-Heim in Neuenhaßlau einen Treffpunkt einrichten.

Dort soll regelmäßig ein (oder zwei) Mal im Monat an einem Nachmittag Kaffee und Kuchen sowie Spiele und Basteln für die Kinder angeboten werden. "Damit das möglich ist, suchen wir Helferinnen und Helfer, die bereit sind Kuchen zu backen und Kaffee zu kochen, den Treffpunkt zu betreuen und für die Kinder da zu sein. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Rathaus bei Astrid Hechler (Kontakt 06055/8806-33 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Tanja Namo (Kontakt 06055/8806-36 /Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Es wird dann zeitnah zu einem Helfertreffen eingeladen, um dann voraussichtlich Mitte Mai mit dem „Ukraine-Nachmittag“ zu starten", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Pfarrerin Kerstin Reinold, Pfarrer Christoph Rödig und Bürgermeister Matthias Pfeifer freuen sich auf Unterstützung


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2