HGON-Führung zum Hässeler Weiher

Hasselroth
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach langer Corona-bedingter Pause startet am Samstag, 14. Mai, wieder eine Führung der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) zum Weideprojekt „Hässeler Weiher“.

Anzeige

nannipablo az

Treffpunkt ist wieder am P+R-Parkplatz am Bahnhof Niedermittlau. Um 10 Uhr startet die Führung unter Leitung von Andreas Höfler, Arbeitskreisleiter der HGON und verantwortlich für das Weideprojekt. Er erläutert sachkundig die Tier- und Pflanzenwelt und die Veränderungen seit der Einrichtung des Weideprojektes. Zu sehen sein wird der Nachwuchs der Heckrinder und das Hengstfohlen Pablo der Konik-Pferde, einige Sing- und Greifvogelarten und mit etwas Glück auch noch Kiebitze und Blaukehlchen. Das Breitblättrige Knabenkraut, eine heimische Orchideenart, steht derzeit in voller Blüte und wird zu bewundern sein.

Die HGON empfiehlt wetterfeste Kleidung und wasserdichte Schuhe (das Gras ist um diese Zeit oft noch feucht!) sowie das Mitbringen eines Fernglases. Weiterhin bietet die HGON auch Führungen für Gruppen auf Anfrage an. Kontaktieren Sie uns bei Interesse unter (0151) 53706320.

Foto: Mitte April wurde zum ersten Mal nach 2017 wieder ein Fohlen geboren. Die Stute Nanni hat einen kleinen Hengst zur Welt gebracht, ihm haben die ehrenamtlichen der HGON den Namen Pablo gegeben.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2