Hasselroth spendet Feuerwehrfahrzeuge an Ukraine

Foto (von links): Thomas Schmidt, Florian Stichel, Kai Trageser, Bürgermeister Matthias Pfeifer, Volker Schießer, Alessandro Schmidt und Stefan Hofmann.

Hasselroth
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Hasselroth hat sich auch auf Anregung der Feuerwehr Hasselroth und einiger Bürgerinnen und Bürger dazu entschlossen, das alte Feuerwehrauto LF8 der Feuerwehr Gondsroth und den alten Kommandowagen der Gemeindebrandinspektion (KdOW) an eine ukrainische Feuerwehr zu spenden. Die beiden Fahrzeuge wurden mittlerweile durch ein neues MLF (mittleres Löschfahrzeug) für die Gondsrother Feuerwehr und einen gebrauchten KdOW für die Gemeindebrandinspektion ersetzt.

Anzeige

Die alten Feuerwehrfahrzeuge werden von den Reservisten, darunter zwei aus Hasselroth, und dem Wehrführer der Neuenhaßlauer Feuerwehr in die Nähe von Lemberg (Lwiw) gebracht. Am vergangenen Samstag schaut auch Landrat Thorsten Stolz (SPD) kurz vorbei, um sich bei der Feuerwehr und den Reservisten zu bedanken. Am Montag war dann die offizielle Übergabe der Autos durch die Gemeinde an die Reisegruppe, die am Dienstag früh auch pünktlich startete. Geplante Rückkehr ist am Donnerstag.

"Danke auch an unsere Partnerfeuerwehr Freiwillige Feuerwehr Baden-Leesdorf für die herzliche Aufnahme mit Grillen & more und die Übernachtungsmöglichkeit für unsere Fahrer. Danke an Volker Schießer für die generalstabsmäßige Planung und Orga. Kommt gesund wieder", so Bürgermeister Matthias Pfeifer (Soziale Wählergemeinschaft) bei der Verabschiedung.

hasselffwukrain az

Foto (von links): Thomas Schmidt, Florian Stichel, Kai Trageser, Bürgermeister Matthias Pfeifer, Volker Schießer, Alessandro Schmidt und Stefan Hofmann.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2