Straßenausbaubeiträge: Über den Tellerrand hinausschauen

Hasselroth
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstag machten sich Bürgermeister Matthias Pfeifer (Soziale Wählergemeinschaft) gemeinsam mit der Hasselrother Finanzchefin Nadine Herbst und dem Bauamtsleiter Matthias Rösch auf den Weg nach Franken zur Gemeinde Rednitzhembach, um dort mit dem Bürgermeister Jürgen Spahl deren Vorgehensweise zu besprechen und sich persönlich vor Ort ein Bild über den dortigen Straßenzustand zu machen.

"In einem mehrstündigen, sehr konstruktiven Austausch hat die Hasselrother Delegation einen sehr guten Überblick über die Beweggründe und die Vorgehensweise der Gemeinde Rednitzhembach erhalten können. Besonders interessant waren die neuen Denkanstöße von Jürgen Spahl aus dem persönlichen Treffen, die nun mit nach Hasselroth genommen werden. Gerade unsere baulichen Fachfragen und Anmerkungen wurden sehr kompetent beantwortet und beim anschließenden Rundgang durch die Gemeinde konnten wir uns von dem guten Zustand der Straßen überzeugen“, so Bürgermeister Matthias Pfeifer.

„Wir haben gute Ansätze und Anregungen mit nach Hause genommen", ergänzen die beiden Hasselrother Amtsleiter.

Am Dienstag, den 27. September 2022 findet um 19:30 Uhr in der Friedrich-Hofacker-Halle, Taunusstraße 2 in Niedermittlau die Bürgerversammlung statt, wo als Schwerpunktthema eine Information über Straßenausbaubeiträge vorgesehen ist. Anregungen und Fragen zu anderen Themen aus der Bevölkerung sind natürlich gerne erwünscht, hierzu stehen die anwesenden Amtsleiter der Verwaltung zur Verfügung.

hasselrothhembach az