Hitzehilfe der Malteser

Hasselroth
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Während der letzten, doch extrem heißen und schwülen Tage wuchs bei den Verantwortlichen der Malteser die Idee, den Menschen die in unserer Region auf der Straße leben Hilfe zu kommen zu lassen.



In Abstimmung mit den Straßensozialarbeitern am Franziskushaus in Hanau war sehr schnell klar, was aus Sicht der Straßensozialarbeiter dringend für die Menschen, die auf der Straße leben, benötigt wird. Wasser, Apfelsaftschorle, Schildmützen, Sonnenschutzcreme und Wassermelonen seien von Nöten. Das Team der Malteser mit Petra Gratl, Laura Rometsch, Jasmin Fischer und Johanna Bayerl machte sich umgehend auf den Weg und beschafften die notwendigen Dinge.

Am Franziskushaus Hanau und gerade bei den Straßensozialarbeitern war dann due Freude groß, als die Malteser mit den dringend benötigen Sachen vor der Tür standen. "Uns ist es wichtig, dass wir den Menschen, die bei den aktuellen Temperatuten oft ohne Schutz unterwegs sind, ein wenig Unterstützung geben können", sagt Laura Rometsch und Jasmin Fischer und Johann Bayerl ergänzen: "Es macht uns Freude, dass wir in den Ferien Menschen eine Freude machen können."

Petra Gratl weist darauf hin: "Menschen die uns entweder vor Ort tatkräftig mit unterstützen oder uns vielleicht eine Spende für die Lebensmittel zukommen lassen könnten, benötigen wir immer. Interessierte an der Mitarbeit können sich gerne an den Beauftragten der Malteser, Peter Weingärtner, Tel: 0171-5288982, wenden, oder eine Spende auf das Konto der Malteser überweisen."

hitzmelateshassel az

hitzmelateshassel az1


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2