Pfeifer will seinen Weg weitergehen

Hasselroth
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Ich möchte Hasselroth weiterentwickeln. Wir sind auf einem guten Weg, den ich gerne mit den Bürgerinnen und Bürgern weitergehen möchte.“



Mit diesen Worten startete Hasselroths Bürgermeister Matthias Pfeifer (SWG) seinen ersten Bürgerstammtisch, der im Keglerheim in Neuenhaßlau stattfand. Amtsinhaber Pfeifer ist gegenwärtig der einzige Kandidat für die Bürgermeisterwahl, die am 13.Oktober stattfindet. „Ganz gleich, ob mit oder ohne Mitbewerber. Ich werde in den kommenden Wochen einen intensiven Wahlkampf betreiben, weil ich eine hohe Wahlbeteiligung und natürlich ein gutes Ergebnis erreichen möchte“, sagte Pfeifer. Mehr als 30 Zuhörende waren seiner Einladung zum Bürgerstammtisch gefolgt.

Es sei in den vergangenen fünf Jahren nicht immer einfach gewesen, sagte Pfeifer. Corona, Reichsbürger, der Krieg mit seinen wirtschaftlichen Folgen, die Flüchtlingskrise-Krise hätten seine Arbeit nicht leichter gemacht. Aber es sei vieles erreicht worden: Digitalisierung, Neubau Kita (Eröffnung im ersten Quartal 2025), Solarparks, Glasfaserausbau und viele kleine Dinge wie die Ortsverschönerung und Blühwiesen hätten die Gemeinde deutlich nach vorne gebracht.

Pfeifer zeigte in seinem Vortrag auch auf, wie gelebte Bürgernähe in Hasselroth funktioniere. Dazu gehören aus seiner Sicht die Bürgermeistersprechstunden auch an Samstagen, ein Drive-In-Fenster am Rathaus, Firmentouren sowie eine Kinder- und Jugendsprechstunde in der Eisdiele seien Formate, die sich bewährt hätten. Pfeifer: „Das wird von den Leuten gut angenommen.“  Die Kommunikation will Pfeifer ausbauen und um Vereinsvorstandsbesuche erweitern.

Pfeifer ging während der Veranstaltung auch auf seine weiteren Ziele ein: „Vieles ist noch in Planung und wird in nächster Zeit konkret. Ich möchte bewährtes behalten und forcieren.“ Dazu gehörten laut Pfeifer eine solide Finanzpolitik, der Ausbau des Ehrenamtes sowie das Stärken der Vereine. Außerdem möchte er versuchen, eine Nachbarschaftshilfe auszubauen.

"Es begann ein intensiver Austausch mit den Gästen der Veranstaltung. Vielen dankten dem Bürgermeister für seine Arbeit und sein Engagement und zeigten sich froh darüber, dass Matthias Pfeifer mindestens weitere sechs Jahre Bürgermeister in Hasselroth sein möchte", heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

Matthias Pfeifers weitere Stammtischtermine:

11. Juli: Gasthaus Sonneneck in Niedermittlau, Obere Heeg 15

8. August: Pizzeria „La Fortuna“ in Gondsroth, Richard-J.-Ruff-Straße 8

22. August: Ristorante Sicilia Da Aldo, Am Bahnhof 15, Bahnhofssiedlung

Alle Veranstaltungen sind an einem Donnerstag und beginnen um 19.30 Uhr.

pfeiferstartetwahlkampf az

pfeiferstartetwahlkampf az1


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2