Anzeige
Anzeige
Anzeige

kaetheacker.jpg

Bürgermeister Matthias Pfeifer (Soziale Wählergemeinschaft) besuchte die Jubilarin in Neuenhaßlau und überbrachte ihr die Glückwünsche der Gemeinde Hasselroth, die Urkunde des Hessischen Ministerpräsidenten, einen Blumenstrauß und ein Geschenk. freute sich sehr, Käthe Acker bei guter Gesundheit zu Hause im kleinen Familienkreis anzutreffen. Bei einigen Leckereien, einem kühlen Getränk und unter Einhaltung der Corona-Regelungen lauschte er aufmerksam den Erzählungen von Käthe Acker, die durch ihre Zugehörigkeit in zahlreichen Vereinen wie beispielsweise Obst- und Gartenbauverein Gondsroth, Sängervereinigung Neuenhaßlau, Herzsportgruppe Hasselroth, Musikverein Euterpe in Hasselroth sehr bekannt und in Hasselroth sehr geschätzt wird. Auch war sie in der Gesprächsrunde „Herz der Deutschen Herzstiftung“ sehr aktiv, die sie nach dem Tod ihres Mannes Friedrich Acker im März 2001 bis 2011 noch weiterleitete.

Käthe Acker ist trotz ihres hohen Alters noch vielseitig und politisch sehr interessiert. Und so plauschten die Jubilarin und der Bürgermeister sehr lange über die derzeitige Entwicklung von Hasselroth. Ihren Humor hat sie trotz vieler Schicksalsschlägen nie verloren und auch ihre Freundschaften pflegt sie weiterhin, wenn zurzeit auch nur telefonisch. Gerne geht Käthe Acker auch in den Garten, wo sie die Ruhe und das Vogelgezwitscher genießt.

Die Jubilarin freute sich sehr, dass sie trotz der Corona-Pandemie ihren Ehrentag im Kreise ihrer Familie und mit einigen Gratulanten feiern konnte. Gerne schauten auch Pfarrerin Kerstin Reinhold und Apotheker Jürgen Pfaff als Gratulanten bei ihr vorbei.

Foto: Jubilarin Käthe Acker und Bürgermeister Matthias Pfeifer.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2