Kita-Förderverein unterstützt projektorientierte Medienerziehung

Neuenhaßlau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schon länger standen der Vorsitzende des Fördervereins Andreas Franke und der Leiter der Kita Neuenhaßlau, Stefan Wenzel, im Austausch, wo der Förderverein beim Ausbau zusätzlicher Angebote für die Kinder unterstützen kann.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

uebergablapkita_az.jpg
uebergablapkita_az1.jpg
uebergablapkita_az2.jpg

„Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, gemeinsam mit den Erziehern Angebote zu schaffen, die die individuellen Fähigkeiten der Kinder fördern, altersgerecht sind und immer wieder neue Impulse setzen.“ so der Vorsitzende Andreas Franke. Aufbauend auf seinen gemachten Erfahrungen als Elternbeirat in der Schule, wo der Digitalisierungsgrad immer weiter zunimmt, wollte man in der Kita etwas anbieten, dass hier die Kinder auf die digitale Medienwelt vorbereiten kann, mit viel Freiraum für die Kreativität der Kinder. So entwickelten Stefan Wenzel und seine Stellvertreterin Nicole Kaiser ein Konzept für die projektorientierte Medienerziehung in der Einrichtung.

„Nicht das Ergebnis, sondern die Auseinandersetzung mit dem Thema steht im Mittelpunkt. Bei der Durchführung eines Medienprojekts geht es also nicht darum, ein möglichst perfektes und hochwertiges Produkt zu liefern. Vielmehr soll den Kindern die Möglichkeit geboten werden, sich je nach Entwicklungsstand selbständig, aktiv und kreativ mit Medien auseinanderzusetzen und mit ihnen zu experimentieren.“ ergänzt Stefan Wenzel. Grund genug für den Förderverein hier tätig zu werden. Nicht als Nikolaus, aber als Weihnachtsgeschenk verpackt, übergab der Vorsitzende Andreas Franke am 9. Dezember die Grundausstattung an die sichtlich überwältigte Kita-Leitung. An diesem Tag war eigentlich eine Theater-Aufführung des Puppentheaters Freigericht für die Kinder geplant, musste aber leider pandemiebedingt abgesagt werden.

„Ganz klar, dass holen wir im Frühjahr nach.“ versprach Andreas Franke und hielt an der finanziellen Zusage des Fördervereins fest. Die Bescherung wurde dann schon vorgezogen und neugierig das Geschenk ausgepackt. Mit zwei modernen Laptops ausgestattet kann die Arbeit nun beginnen. Franke zeigte sich erfreut, dass der Verein hier einen kleinen Beitrag zur frühkindlichen Bildung leisten kann, dankte aber auch den Eltern, ohne deren Engagement so eine Unterstützung nicht leistbar wäre.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2