Zwei neue Patinnen für den Bücherschrank

Simone Pfeifer und Tanja Friedrich am Bücherschrank in Neuenhaßlau.

Neuenhaßlau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im März dieses Jahrs wurde im Rahmen der Aktion „Sauberhaftes Hasselroth“ von den E-Lotsinnen (Engagement-Lotsinnen) Sabine Schneider und Ingrid Höflich ein Aufruf gestartet, dass noch neue „Patinnen und Paten“ für diverse Projekte in Hasselroth gesucht werden.

Ursprünglich hatte das Patenprogramm mit der Suche nach Freiwilligen begonnen, die Zeit und Lust hatten, sich um verwilderte Blumenkübel zu kümmern und diese wieder schick machen zu wollen. Das Patenprogramm hat sich dann schnell in Hasselroth etabliert und weiterentwickelt, so dass sich mittlerweile viele Menschen in diesem Ehrenamt nicht mehr nur um die Neugestaltung und Pflege von Blumenkübeln, sondern auch um die vier Bücherschränke in allen Ortsteilen, diverse Brunnen, viele schöne Blumenbeete und Blumenkübel kümmern. Hinzu kommen dann auch noch zahlreiche Müllpaten, die die Sauberkeit auf den Fahrradwegen rund um die Hasselrother Gemarkung im Blick haben.

Bei der Veranstaltung im März wurden speziell noch Paten/innen für den Bücherschrank in Neuenhaßlau sowie neue Müllpaten/innen gesucht. Bürgermeister-Gattin Simone Pfeifer und Vize-Bürgermeisterin Tanja Friedrich (Soziale Wählergemeinschaft) waren schon immer begeistert von dem Patenprogramm und so haben sich beide dazu entschlossen, die Betreuung des Bücherschranks in Neuenhaßau zu übernehmen. Die beiden Neuenhaßlauerinnen sind begeisterte Leseratten mit einer Vorliebe für Bücher aus den verschiedensten Themenbereichen und freuen sich sehr auf ihre neue Aufgabe.

Schnell wurde ein neuer Aushang für den Bücherschrank entworfen und die erste Aufräumaktion gestartet. Bei dem ersten Treffen am Bücherschrank wurde geputzt und sortiert was das Zeug hält, so dass der Bücherschrank nun in einem neuen Glanz erstrahlt. Simone Pfeifer und Tanja Friedrich freuen sich sehr auf die langfristige Betreuung des Bücherschranks und hoffen, mit ihrem Engagement ganz vielen anderen lesebegeisterten Menschen eine Freude machen zu können. Aktuell werden auch noch Müllpatinnen/Müllpaten für den Fahrradweg in Richtung Langenselbold und Blumenkübelpatinnen/Müllpaten für die Taunusstraße Niedermittlau gesucht. Die E-Lotsinnen freuen sich sehr auf Freiwillige, die sich dafür begeistern und diesen Streckenabschnitt bzw. Blumenkübel übernehmen möchten. Interessenten können sich an Sabine Schneider - Telefon 06055-81379 - wenden.

buechepatneunhlau az

Simone Pfeifer und Tanja Friedrich am Bücherschrank in Neuenhaßlau.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2