Von ICE erfasst: Ein Toter im Bahnhof Niedermittlau

Niedermittlau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Bahnhof Niedermittlau ist am Freitagmittag eine Person ums Leben gekommen. Der Mann wurde kurz nach 13.30 Uhr von einem durchfahrenden ICE erfasst. Nach bisherigen Erkenntnissen wird von einem tragischen Unglück ausgegangen.

Demnach sollen zwei Personen auf dem Bahnsteig in Niedermittlau gesessen haben – die Beine baumelnd in Richtung Gleise. Als sich der ICE dem Bahnhof näherte, soll sich eine Person noch gerettet haben, das Opfer hingegen reagierte offenbar zu spät. Der Mann wurde vom ICE erfasst und war sofort tot. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zum Ablauf des mutmaßlichen Unglücksgeschehens aufgenommen.

Die Bahnstrecke war bis 15.40 Uhr gesperrt, Züge fielen aus oder wurden umgeleitet.