Neues von der Wald-Kita: Ein halbes Jahr im Eulennest

Niedermittlau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Im Sommer haben wir uns am Bachlauf abgekühlt. Das war bei über 30 Grad sehr angenehm", heißt es im neuesten Bericht aus der Wald-Kita "Eulennest" in Niedermittlau.



Und weiter: ""Wir haben viele Ausflüge (zu Lauber, zum Vogelschutz, ins Feld, nach Neuenhaßlau, zum Niedermittlauer Spielplatz) gemacht und dabei gab es viel zu entdecken. Zwischendurch gab es auch immer mal wieder Eis, aber auch leckeres Obst zur Erfrischung. Das Highlight war eine Schnitzeljagt durch den ganzen Wald. Was ein Erlebnis. Langsam hat sich dann der Sommer verabschiedet und der Herbst hat angeklopft. Wir haben die bunten Blätter beobachtet, wie sie sich verfärben und vom Baum fallen. Haben Herbstschätze (Kastanien, Blätter etc.) gesammelt und betrachtet. Im Laub haben wir "Herbstengel" gemacht. Zudem haben wir mit unserem neuen Thema "mein Zuhause" begonnen. Dabei laufen wir gemeinsam durch unsere Ortsteile. Die Kinder können dann der Gruppe ihr Zuhause zeigen. Dieses Jahr gab es Eulen als Laternen. Diese sahen wunderschön aus. Vom Herbst ging es dann ganz schnell in den Winter über und zur schönsten Zeit des Jahres: der Weihnachtszeit! Dieses Jahr sind zwei Waldwichtel bei uns eingezogen: Buntlaub und seine Freundin rote Eiche. Diese beiden Wichtel schreiben den Eulenkindern jeden Tag einen Brief mit tollen Spiele- und Bastelideen, schönen Geschichten und Gedichten. Unsere Eulenkinder warten schon jeden Morgen gespannt, was die Wichtel heute zu erzählen haben. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir "Eulen" wünschen Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Feiertage."

waldkiteulenebrcuhn az

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2