Hasselroth: Sturm fegt Solaranlage vom Dach

Gondsroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Nachmittag des 10. März fegte Sturmtief Eberhard auch über Gondsroth hinweg und riss an einem Wohnhaus am Ortsrand eine Solaranlage vom Dach. Die Anlage zur Warmwassererzeugung war in die Dachfläche integriert und nicht aufgesetzt, daher fehlte nun ein Teil der Eindeckung. Das Unterdach war ebenfalls beschädigt.

Online Banner 300x250px MoPo 2

solaranlagegonds.jpg
solaranlagegonds1.jpg

Die alarmierte Feuerwehr Gondsroth besorgte eine Plane und Latten, um das ca. 4 x 4 m große Loch zu schließen. Unterstützt wurde sie dabei von zwei Kameraden mit Sonderausbildung „Absturzsicherung“ von der Niedermittlauer Feuerwehr. Bürgermeister Uwe Scharf und Gemeindebrandinspektor Stefan Hoffmann waren ebenfalls vor Ort, um sich ein Bild der Lage zu verschaffen.

Parallel zu diesem Einsatz wurde die Wehr noch zu einer Baustelle in der Hauptstraße in der Höhe des Wellpappenwerks gerufen. Dort mussten herumfliegende Absperrungen und Schilder wieder aufgestellt werden. Nach ca. 2 Stunden waren die Einsätze abgearbeitet.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner