Sperrung in Gondsroth führt zu Verspätungen im Busverkehr

Gondsroth
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Gondsroth im ersten Bauabschnitt der L 3339 führt voraussichtlich bis zum 10.12.2021 zu Veränderungen im Busverkehr der Linien MKK-53, MKK-55 und MKK-60 der Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig mbH. Die Linien umfahren den Baustellenbereich im Ortsteil Gondsroth über die Nebenstraße sowie K 902 in Richtung Niedermittlau, um über Bernbach nach Somborn zu gelangen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aufgrund dieser Umleitung können im Sperrzeitraum die Haltestellen „Gondsroth-Bötzweg“, „Somborn-Wehrweide“ und „Somborn-Ziegelstraße“ nicht bedient werden.

"Um bei den Linienfahrten MKK-53 die Anschlüsse am Bahnhof Langenselbold zu gewährleisten, wurden Fahrten und Linienführung angepasst. So verkehrt die Linie im stündlichen Wechsel von Gondsroth über Bernbach, Somborn, Neuses, Horbach und Altenmittlau direkt nach Gondsroth oder über Altenmittlau, Horbach, Neuses, Somborn nach Bernbach. Bitte beachten Sie hierzu auch die veröffentlichten Baustellenfahrpläne auf der Homepage des Verkehrsunternehmens Stoh-Bus Verkehr sowie der KVG Main-Kinzig mbH", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Baumaßnahme im Freigerichter Ortsteil Bernbach, die - wie noch am Montag, 23.08.21, angekündigt - nicht am 28.08.2021 endet, sondern bis voraussichtlich 11.09.2021 andauert, könne zu weiteren Verspätungen im Linienverkehr führen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2