„Die Zielgruppe der Wanderer war für uns schon immer wichtig, daher freuen wir uns sehr über das aktuell weiter steigende Interesse an dieser Urlaubsform“ erzählen Gisela und Volker Kreis, die Inhaber des Jagdhotels Sudetenhof „Mit der Zertifizierung sind wir nun noch sichtbarer als wanderfreundliches Hotel für unsere Gäste erkennbar“. Familie Kreis führt den Unterkunftsbetrieb und den Landgasthof nun schon in dritter Generation, das Haus besteht seit 1960.

Am Freitagnachmittag, um 16.20 Uhr, kam es auf der Landesstraße 2303 zu einem Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Niedersachsen, der mit zwei weiteren Bikern unterwegs war, kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und wurde hierbei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Frankfurt geflogen werden musste.

Horst und Ingrid Schömer sammeln seit vielen Jahren unermüdlich Spenden für die Bärenherz Stiftung, die in Wiesbaden das gleichnamige Hospiz für schwerstkranke Kinder betreibt.

Wenn frühmorgens Nebelschleier im Tal der jungen Jossa liegen und die Sonne aufgeht, präsentiert sich der Lange Grund zwischen Lettgenbrunn und Pfaffenhausen von seiner frischesten Seite.

„Die Zahl Sieben taucht in den Märchen der Brüder Grimm häufig auf: Sieben Zwerge hinter sieben Bergen, Siebenmeilenstiefel, sieben Raben, sieben Geißlein. All das mag man im Sinn haben, wenn man am Naturpark-Parkplatz Sieben Wege in eine Wandertour einsteigt, die Jossgründer Sieben Wege heißt – auch und gerade weil die Brüder Grimm einstmals im Spessart zuhause waren. Mit ein wenig Fantasie kann das Spazierwandern hier zu einem märchenhaften Glücksmoment werden“, sagte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD), Vorsitzende des Zweckverbandes Hessischer Spessart, bei der Einweihung der neuen Wanderstrecke.

„Wir können die Klimaziele nur mit einer konsequenten Bauwende hin zu ressourcenschonendem und nachhaltigem Bauen erreichen“, so die deutliche Aussage von Michael Christ, Geschäftsführer der Zimmerei Christ in Jossgrund, bei einem Besuch des Bundestagskandidaten von Bündnis 90/Die Grünen, Knut Kiesel.

Horst und Ingrid Schömer sammeln seit vielen Jahren unermüdlich Spenden für die Stiftung „Bärenherz“, die in Wiesbaden das gleichnamige Hospiz für schwerstkranke Kinder betreibt.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2