jossgrundrunde.jpg

Sie verfügt nicht nur über eindrucksvolle Aussichten zu den umliegenden Tälern und Hügeln, sondern sie führt außerdem vorbei an einer der seltenen Wacholderheiden des Spessarts. All das hat mehr als ausgereicht, um der „Jossgrund Runde“ erneut die Zertifizierung als Premiumwanderweg des Deutschen Wanderinstituts zu bescheren. „Die so ausgezeichneten Premiumwanderwege stehen für Qualität und Genuss und schaffen so die besten Voraussetzungen für Glücksmomente beim Wandern“, sagte Susanne Simmler (SPD), Erste Kreisbeigeordnete und Vorsitzende des Zweckverbands Naturpark hessischer Spessart. Zusammen mit Fritz Dänner, Geschäftsführer des Natursparks hessischer Spessart, traf sie sich mit Lothar Röder, dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung, und Berthold Schreiber aus dem Gemeindevorstand, um die Urkunde zur neuerlichen Zertifizierung zu überbringen. Die so ausgezeichneten Strecken- und Rundwanderwege überzeugen durch eine sehr gute Beschilderung und angenehm zu laufende Wege und Pfade. Sie bieten die volle Palette an Naturschönheit: Wald, Wiesen, Felsen, Gewässer. 

„Die Jossgrund Runde hat hier mit 75 erzielten Punkten überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Darauf dürfen wir alle stolz sein“, freute sich Susanne Simmler. Denn ein Premiumwanderweg will kontinuierlich gepflegt werden. Hierfür wenden Fritz Dänner und sein Markierungsteam vom Naturpark viel Zeit und Energie auf. Ohne die tatkräftige Hilfe vieler engagierter Helfer wäre diese Pflege nicht möglich, erklärte Fritz Dänner. Er dankte insbesondere den Wegepaten Winfried Imkeller und Robert Ruppel für ihren vorbildlichen Einsatz. Lothar Röder und Berthold Schreiber berichteten Susanne Simmler, welch hohen Stellenwert die Jossgrund Runde in den drei Jahren seit ihrem Bestehen für den Ort habe. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher verbringen dort erholsame Stunden, während sie an der frischen Luft unterwegs sind und die Ausblicke des Rundwanderwegs auf Oberndorf genießen. „Die Jossgrund Runde ist ein wichtiger Baustein im touristischen Gesamtkonzept der Region. Wir sollen dieses Kleinod weiterhin behutsam und nachhaltig pflegen, damit viele Menschen ihre Freude daran haben“, sagte Susanne Simmler. Die Spessart-Fährte sei mit ihren 11,8 Kilometern zwar anspruchsvoll, jedoch biete der Startpunkt mitten im Ort nicht nur die Möglichkeit, in einer der umliegenden Gastronomiebetriebe einzukehren, sondern es biete sich auch ein Zwischenstopp im Burgwiesenpark an – der zu einem gern besuchten Generationenpark am alten Wasserschloss geworden ist, mit Kneippanlage, Barfußpfad, Kräuterschnecke, Zwölf-Loch Minigolfanlage sowie einem Pavillon mit Ruhebänken und Freiluftschach. In der Nähe befindet sich überdies ein Kinderspielplatz mit Kletterwand. „Die Jossgrund Runde ist zentral gelegen und hat alles für einen gelungenen Tagesausflug mit Familie und Freunden“, erklärt Susanne Simmler.

Foto: Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete und Vorsitzende des Zweckverbands Naturpark hessischer Spessart, überbrachte die Urkunde zur erneuten Zertifizierung des Deutschen Wanderinstituts. Die „Jossgrund Runde“ hat nach drei Jahren hervorragend abgeschnitten. Unser Bild zeigt (von links) Fritz Dänner, Geschäftsführer Naturpark hessischer Spessart, Berthold Schreiber und Lothar Röder in Vertretung von Bürgermeister Rainer Schreiber, der verhindert war.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner