„Babbel-Café“ mit Bürgerkoffer

Langenselbold
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum „Babbelcafé“ im Seniorenwohnpark Kinzigaue lädt der Langenselbolder Seniorenbeirat am Dienstag, 01. Oktober, ab 14.30 Uhr ein.

Anzeige

Wer Lust auf eine ungezwungene Runde mit netten Leuten aus der Nachbarschaft hat, kann bei Kaffee und Kuchen im Café „Herbstsonne“ in der Gelnhäuser Str. 41, auf Gleichgesinnte treffen. Es gibt leckere Kuchen und Torten, die von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Cafés verkauft werden. Den Kaffee spendiert das freundliche Team des Seniorenwohnparks Kinzigaue.

Zu Gast werden zwei Mitarbeiterinnen des städtischen Bürgerbüros sein, die den älteren Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeiten des „Mobilen Bürgerbüros“ einmal vorstellen möchten. Mit dem neuen Service „Mobiles Bürgerbüro“ sollen gehbehinderte, kranke und ältere Menschen erreicht werden, für die ein persönliches Erscheinen im Rathaus nur unter schwierigen Bedingungen möglich wäre. Mit dem „Bürgerkoffer“ bietet die Stadt Langenselbold zuhause Unterstützung bei Angelegenheiten aus dem Bereich Einwohnermeldeamt und Passwesen an.

Werner Kaul wird im Anschluss das obligatorische „Babbeln“ mit gemütlicher Caféhaus-Musik auf dem Klavier begleiten. Weitere Informationen zum „Babbelcafé“ gibt es bei der Seniorenberatung der Stadt Langenselbold, Telefon 06184 802 36. www.langenselbold.de/senioren

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS