Stadt Langenselbold testet Solarpapierkorb

Langenselbold
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Stadt Langenselbold testet einen ersten Solarpapierkorb im Stadtzentrum. Als Aufstellort wurde aufgrund der hohen Frequentierung die Kreuzung Hanauer Straße / Steinweg gewählt. Der Papierkorb hat eine solarbetriebene Abfallpresse im Inneren, die den 120-Liter-Inhalt auf mindestens ein Fünftel zusammendrücken kann. Informationen über den Füllstand, die notwendigen Leerungen und andere Messdaten erreichen die zuständigen Mitarbeiter als E-Mail oder über eine App.

Anzeige

stadtlangenselboldsolarpapierkorb.jpg

So sollen die Anzahl der Leerungen und der damit verbundene Personaleinsatz vermindert werden.

Der Abfallbehälter lässt sich nur über eine Klappe öffnen und verhindert so Streumüll. Die Klappe kann entweder per Hand oder ein integriertes Fußpedal geöffnet werden. In Zeiten der Corona-Pandemie kann durch das Fußpedal verhindert werden, dass sich die Nutzer über die Berührung des Griffes untereinander anstecken.

Auf dem Solarbetriebenen Display werden der Füllstand und Serviceinfos angezeigt und der Abfallbehälter bedankt sich für den Einwurf des Abfalls.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner