Anzeige

fahneselboldgewalt.jpg

Mit Hissen der Fahne „frei leben – ohne gewalt“ am Rathaus haben Bürgermeister Timo Greuel (SPD) und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Langenselbold, Corinne Stuttmann, am Mittwoch, 25. November, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, auf die Mitmachaktion „Wir brechen das Schweigen!“ aufmerksam gemacht.

Damit noch mehr Frauen wissen, dass sie nicht allein sind, wenn sie Gewalt erfahren, soll das Hilfetelefon 08000 116 016 noch bekannter gemacht werden. So können Unterstützer*innen beispielsweise in den sozialen Medien Fotos mit der Telefonnummer des Hilfetelefons veröffentlichen. Weitere Informationen und Materialien finden Interessierte auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie und Zivilgesellschaftliche Aufgaben: www.aktion.hilfetelefon.de

Foto: Bürgermeister Timo Greuel (SPD) und Gleichstellungsbeauftragte Corinne Stuttmann weisen auf die Aktion „Wir brechen das Schweigen“ hin.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!