Anzeige

rutschigbruechsel az

rutschigbruechsel az1

Allerdings bestehe besonders im Winter und bei Nässebedingungen eine erhöhte Rutschgefahr. Diesem Problem wollen sich CDU und Freie Wähler nun gemeinsam annehmen.

Es sei ein alt bekanntes Problem. Die besonders stark frequentierte Brücke über die Gründau werde in allen Jahreszeiten häufig von Joggern, Radfahrern oder Spaziergängern genutzt. Dabei bestehe ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Bereits in der Vergangenheit sei es dazu gekommen, dass Bürgerinnen und Bürger aufgrund des schlechten Brückenbelags ausgerutscht sind. So sei die Brücke vor allem im Winter nur mit Mühe sicher zu überqueren. Darum habe die Stadt vor einigen Jahren bereits unter Bürgermeister Muth (CDU) Maßnahmen ergriffen und die Brücke damals mit einem rutschfesten Belag ausgestattet. „Von der ursprünglichen Sanierung ist heute nur noch wenig zu sehen. Durch die Witterung und weitere Umweltfaktoren ist der Belag abgetragen worden. Es besteht also wieder Handlungsbedarf, allerdings wurde durch die aktuelle Regierung noch keine Maßnahme ergriffen“, so FW-Fraktionsvorsitzende Christiane Kapp.

„Obwohl der Belag seit mehr als einem Jahr nicht mehr vorhanden ist, wurde nicht gehandelt. Uns ist keine Maßnahme bekannt. Stattdessen wurden einige Brückenplanken ersetzt und außerhalb dieses Flickwerks herrscht hier Stillstand“, so der CDU-Parteivorsitzende Florian Gibbe beim Vor-Ort-Termin. Ein Antrag der CDU-Fraktion soll nun Schluss mit diesem Stillstand machen. „Wir haben einen Prüfauftrag eingereicht, der klären soll, welche Maßnahmen in Frage kommen, um der Rutschgefahr Herr zu werden. Wichtig ist uns dabei aber auch, dass der Fokus besonders auf nachhaltige und langfristige Maßnahmen gelegt wird“, berichtet CDU-Fraktionsvorsitzende Monika Duderstadt. Die Freien Wähler hatten bereits vor einigen Jahren einen ähnlichen Antrag gestellt. „Wir verfolgen die Situation mit der Brücke ebenfalls schon länger. Wir hoffen, dass sich durch die gemeinsame Initiative von CDU und FW nun endlich etwas tut, und unterstützen daher den Antrag der CDU“, so FW-Vertreter Manfred und Christiane Kapp abschließend.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2