Letzte Hilfe-Kurs: Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft

Langenselbold
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einen Kurs für das Ende des Lebens bietet der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Hanau in Langenselbold am 20.04.2024 von 10:00 bis 14:30 Uhr im Raum Brüssel- Klosterberghalle,  Schlosspark, 63505 Langenselbold an.

Anzeige


In den Letzte Hilfe-Kursen lernen Interessierte, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens noch tun können. Es werden Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe vermittelt. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich. Die Themen des Kurses sind: Sterben als Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, Leiden lindern und Abschied nehmen.

Dieses Angebot wird von Main-Kinzig-Kreis unterstützt und gefördert, er richtet sich an alle Bürger des MKK. Interessierte können sich beim AKHD Hanau unter 06181/9526960 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Der Kurs ist kostenfrei, Spenden sind willkommen. (www.akhd-hanau.de)

Infos auch unter: http://www.letztehilfe.info/


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2