Großeinsatz in Langenselbold: Person springt von Brücke

Langenselbold
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst löste am Mittwoch eine offenbar verwirrte Person aus, die gegen kurz vor 19 Uhr von einer Brücke an der Ravolzhäuser Straße in die Gründau sprang. Passanten beobachteten den Sprung, konnten die Person jedoch im Wasser nicht mehr sehen und wählten daraufhin folgerichtig den Notruf.

Anzeige


Neben der Selbolder Feuerwehr, einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen wurden dem Einsatzstichwort entsprechend auch die Feuerwehrtaucher aus Maintal alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte die Person die Gründau jedoch selbstständig wieder verlassen.

Sie wurde unverletzt vom Rettungsdienst an die ebenfalls eingesetzte Polizei übergeben, woraufhin sämtliche Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen, bzw. ihre Anfahrt abbrechen konnten.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Langenselbold


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2