Pkw brennt zwischen Langenselbold und Gründau

Langenselbold
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Feuerwehr Langenselbold wurde am späten Donnerstagabend gegen 22:28 Uhr zu einem brennenden Fahrzeug auf die Kreisstraße 901 zwischen Langenselbold und Rothenbergen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein Nissan Geländewagen bereits in voller Ausdehnung.

Anzeige


Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich unverletzt und rechtzeitig ins Freie retten und gaben an, dass das Fahrzeug aus unbekannter Ursache während der Fahrt plötzlich Feuer fing. Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte der Brand mit einem Rohr schnell abgelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Schadens am Fahrzeug wurde bislang nicht beziffert, wenngleich es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden handeln dürfte.

Die Kreisstraße parallel der Autobahn war für die Dauer der Einsatzmaßnahmen rund eine Stunde vollgesperrt. Die Polizei aus Hanau hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr Langenselbold war mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften rund anderthalb Stunden im Einsatz.

pkwselbolgruendbrenn az

pkwselbolgruendbrenn az1

pkwselbolgruendbrenn az2

pkwselbolgruendbrenn az3

pkwselbolgruendbrenn az4

Text und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Langenselbold


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2