Stadt Langenselbold wird Teil der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen

Bürgermeister Timo Greuel (SPD) und Klimaschutzmanagerin Annika Bein mit der Mitgliedsurkunde der AGNH.

Langenselbold
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Unterzeichnung der Charta ist die Stadt Langenselbold seit dem 24.06.2024 offizielles Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH).

Anzeige


Die Arbeitsgemeinschaft bildet ein Netzwerk aus hessischen Kommunen, Hochschulen, Verbänden und Institutionen, die gemeinsam ein Ziel verfolgen: den Fuß- und Radverkehr in Hessen zu stärken und damit die Lebensqualität in den Regionen, Städten und Gemeinden weiter nachhaltig zu verbessern. Dabei unterstützt die AGNH die Kommunen gezielt mit Erfahrungsaustausch, Handlungshilfen sowie Leitfäden und ergänzt damit die finanzielle Förderung des Landes.

Als Mitglied verpflichtet sich Langenselbold die Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft nach Kräften zu unterstützen und sich für die Förderung der Nahmobilität einzusetzen. Hierbei wird vor allem der Fuß- und Radverkehr gestärkt, indem in den nächsten Jahren Barrieren abgebaut werden sollen.

nahmobilkreisselbold az

Bürgermeister Timo Greuel (SPD) und Klimaschutzmanagerin Annika Bein mit der Mitgliedsurkunde der AGNH. 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2