Dienstagabend brachten falsche Polizeibeamte eine 89-jährige in Altenhaßlau um ihr Erspartes. Durch geschickte Gesprächsführung brachten die unbekannten Täter die Rentnerin dazu, Geld von ihrem Sparkonto abzuheben und auf ihrer Treppe in einem Briefkuvert abzulegen. Kurze Zeit später meldete sich die betagte Dame bei der Polizei, die ihr mitteilte, dass sie Opfer von Trickbetrügern wurde.

In einem Antrag an die Gemeindevertretung für deren nächste Sitzung am 29. August hat die Bürgerliste/FWG Linsengericht vorgeschlagen, den Gemeindevorstand damit zu beauftragen, in Zusammenarbeit mit dem Personalrat und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde Linsengericht die Voraussetzungen für die Einrichtung von „Home-Office“-Arbeitsplätzen zu schaffen.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner