34. Familientag der Bürgerliste/FWG fällt Corona-Virus zum Opfer

Linsengericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit Mitte März fiel deutschlandweit eine Vielzahl an Traditionsveranstaltungen der Corona-Krise zum Opfer und so trifft es auch den 34. Familientag der Bürgerliste / Freie Wählergemeinschaft Linsengericht, der am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, angestanden hätte.

„Der Vorstand hat in seiner Sitzung Mitte September beschlossen, den diesjährigen Familientag, für den wir bis zuletzt Hoffnungen auf eine Durchführung hatten, abzusagen“, berichtet BGL-FWG Vorsitzender Heinz Breitenbach. „Wir bedauern sehr, dass wir durch die Absage das soziale Leben unserer Mitglieder noch ein kleines Stück weiter einschränken müssen, aber die Corona-Thematik stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Treffen in geschlossenen Räumen oder gar die Durchführung von Ausflügen sind unter den derzeitigen Bedingungen und angesichts der erhöhten Infektionszahlen nicht verantwortbar, würden einen sehr hohen organisatorischen Aufwand bedeuten und wären durchaus risikoreich“, ergänzt Pressewart Sebastian Dein.

„Letztlich haben wir im Vorstand daher den Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder und Freunde als wichtigstes Gut angesehen und einstimmig beschlossen, den Familientag 2020 nicht durchzuführen“, so Kassierer Klaus Balzer. Stattfinden wird hingegen die diesjährige Jahreshauptversammlung der heimischen Freien Wähler, die ursprünglich für April geplant war, und zwar am Freitag, den 27.11. im Bürgersaal Eidengesäß und mit entsprechendem Hygienekonzept. Hierzu lade ich bereits heute alle Mitglieder herzlich ein“, so Heinz Breitenbach abschließend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!