Ingenieure statt Ideologen

Linsengericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gut drei Wochen vor der Bundestagswahl fand am 10.09 auf dem Hofgut Bayha die Jahreshauptversammlung der CDU-Linsengericht statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

jhvvorstandlinse_az.jpg

Johanes Wiegelmann, Direktkandidat für den hiesigen Wahlkreis 175, nutzte die Gelegenheit für eine persönliche Ansprache an die Anwesenden. Mit der Bemerkung: „Ingenieure statt Ideologen“ brachte er seine Position zu den aktuellen Herausforderungen plakativ auf den Punkt.

Da der bisherige Vorstandsvorsitzende Jörg Kildau aus beruflichen und persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand, erfolgten im Anschluss Neuwahlen des Vorstands. In durchgängig einstimmigen Wahlergebnissen wurde der Vorstand der CDU- Linsengericht neu aufgestellt. Zum neuen Vorsitzenden wurde Olaf Wörner einstimmig gewählt. Wiedergewählt wurden ebenfalls einstimmig Sabine Schmidt als stellvertretende Vorsitzende, Nicol Schlosser als Schriftführerin sowie Jan Bohlender als Kassierer. Als Beisitzer stehen zur Verfügung: Joachim Schmidt, Markus Kievel und Jörg Mühle.

Uwe Häuser, der an diesem Abend die Sitzungsleitung übernommen hatte bedankte sich gemeinsam mit dem neuen Vorsitzenden Olaf Wörner für die von Jörg Kildau mit großem Engagement geleistete Arbeit als Parteivorsitzender in den vergangenen 4 Jahren.

Als zweiter Höhepunkt an diesem Abend standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Ganz besonders freuten sich Wilhelm Lotz für 55 Jahre Mitgliedschaft sowie Erwin Heckel für 50 Jahre Mitgliedschaft. Ebenso kann Reinhold Schilling auf eine 40jährige Mitgliedschaft zurückschauen. Sabine Schmidt ist mit 25 Jahren noch eine der jüngeren Mitglieder in der CDU- Linsengericht. Leider konnten Urlaubs- und Krankheitsbedingt nicht alle zu ehrenden Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Dis wird zu gegebener Zeit nachgeholt werden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!